Microsoft hat mit der neuen Edge-Version einen weiteren Schritt zu einem modernen und leistungsfähigen Browser gemacht. Durch die Einbindung von Chromium soll der Standard-Browser von Windows 10 standard-kompatibler sein als der “alte” Edge-Browser. Schritt für Schritt wird der alte ausgetauscht. Wie aber können Sie diesen so anpassen, wie Sie es bisher gewohnt sind?

Wie immer verordnet Microsoft seinen Benutzern bing als Standard-Suchmaschine. Diese wird verwendet, wenn Sie in der Adresszeile keine URL, sondern einen beliebigen Suchbegriff eingeben. Dieser wird dann an die Standard-Suchmaschine übergeben und die Suchergebnisse zurückgegeben. Bing ist nun nicht Jedermanns Geschmack, und so macht der Wechsel beispielsweise zu Google Sinn.

Um die Einstellung zu ändern, müssen Sie in Edge auf die drei Punkte oben rechts im Programmfenster (Einstellungen und mehr) klicken. Wählen Sie dann Datenschutz und Dienste.

Hier bekommen Sie nun unter anderem die Standard-Suchmaschine angezeigt, in der über die Adressleiste gesucht wird. Klicken Sie dort auf Suchmaschine ändern. Sie können nur aus den angebotenen Suchmaschinenanbietern denjenige aussuchen, den Sie als Standard definieren wollen. Wenn Sie bei der Suche ohne weitere Vorschläge arbeiten wollen, dann  deaktivieren Sie Such- und Websitevorschläge während der Eingabe anzeigen und Suchverlauf anzeigen.