Auch wenn die Sprach-, Touch- und Stifteingabe immer beliebter wird, die Tastatur ist immer noch die Standard-Eingabemethode bei jedem PC. Bei dieser können Sie neben der Sprach-Auswahl noch einige weitere Einstellungen vornehmen, die in bestimmten Fällen sehr hilfreich sind. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese erreichen können.

Die zusätzlichen Einstellungen finden Sie unter Einstellungen > Erleichterte Bedienung > Tastatur. Hier können Sie unter anderem die Umschalttasten aktivieren.  Diese bewirken, dass beim Drücken der CAPS-, NUM- oder ROLLEN-Taste ein Ton ausgegeben wird, wenn diese gedrückt werden. Das erspart das Löschen von Textpassagen, die beispielsweise durch versehentliches Drücken der CAPS-Taste komplett groß geschrieben wurden.

Wenn Sie ein Gerät mit einem Touchscreen haben, dann kann eine angeschlossene Tastatur dazu führen, dass die Bildschirmtastatur nicht eingeblendet wird. Schalten Sie Gerät ohne physische Tastatur verwenden ein, damit die Bildschirmtastatur immer sichtbar ist. Das hilft unter anderem bei Surface Pro-Geräten, bei denen Sie während der Sitzung das Type Cover entfernen.

Da verweigert sich das Gerät nämlich diverse Male, die Bildschirmtastatur zu öffnen, wenn Sie in ein Eingabefeld tippen oder klicken. Parallel dazu können Sie mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich der Taskleiste klicken, um die Schaltfläche für die Tastatur zu aktivieren. Damit können Sie dann die Tastatur auch manuell einblenden.