Vodafone – Betreiber von Mobilfunknetzen, DSL-Anschlüssen und Festnetz – hat die aktuelle Situation untersucht: Wie telefoniert und surft Deutschland derzeit? Es gibt einen klaren Trend!

Im Festnetz verzeichnet Vodafone gegenüber der ersten Märzwoche einen Anstieg im Datenverkehr um mehr als 50%. Im Mobilfunk hingegen nahm der Datenverkehr um 2% im Vergleich zur ersten Märzwoche ab.

Das normale Telefongespräch hingegen boomt: Im Festnetz gibt es 50% und im Mobilfunk 46% mehr Gespräche im Vergleich zur ersten Märzwoche. Kurzum: Das mobile Surfen nimmt ab, Deutschland surft zuhause im WLAN und telefoniert deutlich mehr im Festnetz und mit dem Handy.

Persönliche Telefongespräche mit Freunden, Verwandten und Kollegen nehmen deutlich zu. Ebenso finden im beruflichen Umfeld deutlich mehr Telefonate statt – anstelle von persönlichen Gesprächen im Büro, Konferenzen, Tagungen und Meetings. Die Vodafone-Netze (Mobilfunk und Festnetz / Kabel-Glasfasernetz) arbeiten laut Anbieter trotz erhöhter Last sehr stabil.

Spezielle Teams beobachten die Situation Tag und Nacht sehr genau und können zeitnah Maßnahmen auf den Weg bringen, um bei Bedarf gegenzusteuern