In der Zusammenarbeit in Microsoft Teams ist die Kommunikation zwischen den Teilnehmern nur einer der Handlungsstränge. Im Gegensatz zu einem echten Termin in einem Meetingraum haben Sie erst einmal keinen Beamer oder Fernseher, mit dem Sie eine Präsentation oder ein Dokument gemeinsam ansehen können. Das bietet Teams aber leicht versteckt als Funktion an!

Um ein Fenster, das auf Ihrem PC geöffnet ist, in das Teams-Meeting zu stellen, klicken Sie in die Mitte Ihres Teams-Fensters, bis die Statusleiste angezeigt wird. In der Mitte finden Sie ein Symbol mit einem Monitor und einem Pfeil nach oben. Klicken Sie dieses an.

Teams zeigt Ihnen jetzt eine Übersicht der offenen Fenster auf Ihrem PC an. Wählen Sie das aus, das in Teams dargestellt werden soll. Jeder Teilnehmer kann nun Ihren Bildschirm und auch Ihre Mausbewegungen sehen.

Wenn einer der Teilnehmer an dem Dokument Änderungen vornehmen möchte, dann ist auch das möglich: Jeder in der Konferenz kann auf die Schaltfläche Steuerung übernehmen klicken. Der Dokumentinhaber, der es geteilt hat, muss der Übernahme der Kontrolle explizit zustimmen. Er kann sie jederzeit widerrufen.