Daddeln, Zocken, Gamen. Egal wie man es nennt: Sich an Spielekonsolen oder Gaming-PCs mit gut gemachten Spielen zu unterhalten, gehört heute ganz selbstverständlich zur Freizeitgestaltung dazu. Viele fragen sich aber: Wie definiert sich ein Gaming-PC? Ist er besser oder schlechter als eine Konsole? Wir haben uns ein paar Gedanken dazu gemacht…

Die Zahl der Gamer wächst von Tag zu Tag. Immer mehr Leute kommen auf den Geschmack und entwickeln ein Verlangen danach, diverse Spielewelten zu erkunden und sich somit die Zeit auf eine möglichst aufregende Art und Weise zu vertreiben. Wenn das in Maßen passiert, ist dagegen auch überhaupt nichts einzuwenden.

Was in der Gaming-Community aber sofort auffällt, ist ein bereits ziemlich langanhaltender „Streit“ zwischen PC-Spielern und Konsolenfans. Hier geht es vor allem um die Frage, auf welcher Plattform man ein reibungsloseres Spielerlebnis und möglichst viele abwechslungsreiche Spiele erhält.

Klar: Es gibt Unterschiede. In der Philosophie, in der Hardware, in den Anschaffungskosten, im konkreten Einsatz.

Der typische Gaming PC

Einen Computer hat heutzutage so ziemlich jeder im Haus. Das heißt aber noch lange nicht, dass alle auch hochwertige Spiele darauf spielen können, denn zwischen einem Gaming PC und einem normalen Computer gibt es ein paar wichtige Unterschiede.

Ein typischer Gaming PC besitzt folgende Dinge:

  • Quad Core Prozessor (Prozessor mit mindestens 4 Kernen)
  • Grafikkarte
  • Hoher Arbeitsspeicher

Neben diesen absolut essentiellen Dingen sollten Sie sich ebenso über ein passendes Zugehör Gedanken machen. Dieses kann immerhin einen riesigen Unterschied machen, wenn es um das Gaming Erlebnis geht. Folgende Produkte wären also ebenfalls interessant:

  • Modernes PC Gehäuse
  • Gaming Maus
  • Gaming Tastatur
  • Großes Mousepad

Selbst zusammenstellen oder fertig kaufen?

Bei der Anschaffung eines Gaming PCs stellt sich jedem Interessenten die Frage, ob er sich den PC selbst zusammenbauen oder lieber fertig kaufen soll. Eine ziemlich schwere Entscheidung, da beide Möglichkeiten ihre Vor- und Nachteile besitzen.

Stellen Sie sich zunächst die Frage: Brauchen Sie einen High End Gaming PC, mit dem Sie selbst die anspruchsvollsten Games mit einer zufriedenstellenden Leistung spielen können? Oder Spielen Sie nur gelegentlich und benötigen daher gar keine große Leistung?

Nachdem Sie sich diese Frage ehrlich beantwortet haben, können Sie bereits damit beginnen, nach PC Angeboten Ausschau zu halten. In diesem Artikel werden verschiedene Gaming PC Modelle getestet und miteinander verglichen. Ob Sie Ihren Gaming PC günstig bekommen, hängt allerdings ganz davon ab, wie geduldig Sie sind.

Sollte die Anschaffung eines PCs ein wenig Zeit haben, wäre es durchaus empfehlenswert, auf ein gutes Angebot zu warten. Wenn Sie ein eher ungeduldiger Mensch sind und sich darüber hinaus auch noch sehr gut mit der Materie auskennen, wäre es eine Überlegung wert, Ihr Gerät aus verschiedenen Teilen selbst zusammenzustellen. Dadurch könnten Sie das Setup genau auf Ihre Vorlieben anpassen und mit etwas Glück auch noch ein wenig Geld sparen.

Gaming PC vs. Konsolen

Kommen wir zu unserem Showdown: Wie lässt sich ein Gaming PC mit den aktuellen Konsolen vergleichen? Ist ein Gaming PC die bessere Option für Sie?

Schauen wir uns einmal die Vor- und Nachteile eines Gaming PCs gegenüber einer Konsole an.

Vorteile

Eines der ersten Argumente, die man von eingefleischten PC Fans zu hören bekommt, ist die größere Auswahl an Spielen. PC Spieler haben nun einmal mehr Exklusivspiele zur Verfügung als die Konsolenfans.

Darüber hinaus lässt sich ein PC durch das Austauschen verschiedener Einzelteile ziemlich einfach aufrüsten. Dadurch ist er sehr zukunftssicher und weist häufig höhere Grafikdetails auf.

Zu guter Letzt ist es auch noch ganz praktisch, dass man seine Spiele sowohl mit Controller als auch mit Tastatur und Maus spielen kann.

Nachteile

Ein ganz klarer Nachteil ist, dass High End Gaming PCs in der Regel um ein Vielfaches teurer sind als Konsolen. Abgesehen davon kann der Einstieg in die Gaming PC Nische für Anfänger ganz schön kompliziert sein.

Fazit

Welche Möglichkeit die bessere ist, lässt sich im Grunde nur schwer sagen. Es kommt eigentlich ganz auf die persönlichen Präferenzen an.

Wer sich generell für technische Details interessiert und/oder ein hohes Budget besitzt, ist mit einem High End Gaming PC bestens versorgt.