Bitdefender ist eine weit verbreitete Antivirenlösung. Die hat vor allem den Vorteil, dass Sie viele der Einstellungen automatisch vornimmt und quasi im Autopilot-Modus läuft. Das führt aber auch dazu, dass viele kostenpflichtige Zusatzdienste wie das eigene VPN immer wieder beworben werden. Die Meldungen nerven und stören Sie bei der Arbeit. Schalten Sie die einfach ab!

Das allerdings macht Bitdefender ihnen nicht allzu leicht. Die Einstellungen für die Meldungen sind an verschiedenen Stellen. Zuerst klicken Sie in Bitdefender auf Einstellungen > Allgemein. Deaktivieren Sie dann Benachrichtigungen zu Empfehlungen. Das erspart Ihnen viele der Produktempfehlungen.

Um nun auch die Meldungen zu einem unsicheren WLAN (und die damit einhergehende Empfehlung von Bitdefender VPN) auszuschalten, klicken Sie im Hauptmenü auf Schwachstellen > Einstellungen.

Unten bei den Einstellungen finden Sie den WLAN-Sicherheitsberater. Dieser untersucht jede WLAN-Verbindung nach vermeintlichen Lücken und meldet diese. Die Abhilfe aus Sicht von Bitdefender: der eigene VPN-Service.

Deaktivieren Sie den Schalter neben dem Sicherheitsberater, und Sie haben auch vor dieser Meldung Ruhe.