Eine Internetsitzung ist wie ein Baum: Sie starten mit einer Webseite, dann kommen Sie auf die nächste, die dann wieder auf mehrere andere verweist. Nach kurzer Zeit haben Sie eine Vielzahl von Seiten geöffnet. Die schmiegen sich eng in Tabs in einem Browserfenster aneinander. Alles andere als optimal, wenn Sie beispielsweise Inhalte zwischen zwei Fenstern kopieren wollen. Wir haben die Lösung!

In so gut wie jedem aktuellen Browser können Sie ein Tab in ein neues Fenster verschieben. Was auf den ersten Blick vielleicht unsinnig klingt, ist vor allem beim Arbeiten mit Web-Apps (wie Office oder Übersetzern wie DeepL) hilfreich: Oft wollen Sie von einer Seite Inhalte kopieren, um diese in die andere Seite einzufügen. Das würde in ein und demselben Browserfenster zu wiederholtem hin- und herklicken führen.

Lösen Sie stattdessen einfach ein Tab aus dem Fenster. Dazu klicken Sie entweder mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Tab und dann auf Tab in ein neues Fenster verschieben. Alternativ greifen Sie das Tab mit der Maus und ziehen es in einen freien Bereich des Monitors. Wenn Sie die Maustaste loslassen, dann haben Sie das Tab in einem eigenen Fenster.