Der Bildschirmhintergrund in Windows 10 ist das Äquivalent der Schreibtischoberfläche in der analogen Welt. Grund genug, hier möglichst viel Augenmerk auf die Qualität zu legen. Windows 10 erlaubt Ihnen die freie Vergabe von Hintergrundbildern. Dir Kür sind dann Hintergrundbild-Pakete, die Sie im Windows Store herunterladen können. Wir zeigen Ihnen wo und wie!

Die Hintergrundbildpakete beinhalten oft noch ein wenig mehr als die reinen Bilder. Windows fasst sie als Design zusammen, wozu noch Farbpaletten, Mauszeiger und andere Designelemente gehören können. Diese erreichen Sie nach dem Herunterladen aus dem Store und der Installation unter Einstellungen > Personalisierung > Design.

In den Einstellungen können Sie den automatischen Wechsel von Hintergrundbildern durch einen Blick auf Hintergrund > Diashow einschalten. Hier können Sie auch über das Bildänderungsintervall die Zeit festlegen, nach der das Hintergrundbild automatisch wechselt.

Im Standard ist diese Funktion für den Betrieb im Akkubetrieb ausgeschaltet, weil sie mehr Energie verbraucht als ein statisches Hintergrundbild. Es empfiehlt sich, diese Einstellung auch so zu lassen.

#

Gefällt Ihnen das aktuelle Bild nicht? Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Desktop, dann auf Nächster Desktophintergrund. Damit wird das nächste Bild in der Folge als Hintergrundbild geladen und angezeigt.