Ihr Kopf ist voller Ideen. Zu ganz unterschiedlichen Themen, mit dauernd aktualisierten Zielsetzungen. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, noch die klassischen gelben PostIts zu nutzen. Das können Sie besser! Für PC, Mac und Smartphones gibt es diverse Programme, mit denen Sie Ihre Gedanken festhalten können. Idealerweise inklusive Cloud-Synchronisierung, damit Sie diese auch auf allen Geräten aktuell zur Verfügung haben. OneNote ist hier eine der verbreiteten Apps.

Warum in die Ferne schweifen, wenn die Standardinstallation so nah liegt? Wen Sie Office verwenden, dann haben Sie auch Microsofts Notizprogramm OneNote zur Verfügung. Einmal in der Variante im Microsoft Store, die kostenlos heruntergeladen werden kann. Die deutlich leistungsfähigere Desktop-Version von OneNote gehört dann zum Office- bzw. Office 365-Paket. Melden Sie sich daran mit Ihrem Microsoft Account (den Sie für Windows ja sowieso brauchen), alternativ verwenden Sie Ihren Office 365-Account.

OneNote sortiert Ihre Notizen in Notizbücher, diese wiederum in Abschnitte und darin finden Sie einzelne Seiten. Diese Struktur erlaubt es Ihnen, Ihre Notizen sehr fein thematisch zu unterteilen. Wenn Sie mittendrin eine Seite einfügen wollen, dann können Sie diese einfach durch hin- und herschieben an die richtige Stelle bekomme.

OneNote hat den Vorteil der kompletten Integration in die Microsoft-Welt. Nahezu alle Microsoft-Programme bieten eine Schnittstelle zu OneNote. Damit lässt sich ein Notizbuch im Handumdrehen aus bereits vorhandenen Daten füllen.

Beispielsweise können Sie aus einem Termin auf Knopfdruck eine Protokollnotiz in OneNote erstellen, die schon die Rahmendaten des Termins (Datum, Uhrzeit, Dauer, Teilnehmer) enthält. Dazu klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf einen Termin im Outlook und dann auf Besprechungsnotizen. Nach Auswahl des Notizbuches bekommen Sie eine vorbereitete OneNote-Seite mit allen Informationen.

Auch Zusatzprogramme wie der OneNote Webclipper (https://www.onenote.com/clipper) erlauben es, Webseiten direkt in OneNote zu kopieren und die Inhalte mit Stift und Text zu kommentieren.