Ihr WLAN wird gefühlt immer langsamer, Verbindungen brechen ab? Dann sollten Sie einmal strukturiert analysieren, was die Ursache ist. Während professionelle Netzwerk-Analyse-Tools meist sehr teuer sind haben Sie unter Windows 10 Glück: Der Wifi Analyzer ist eine in der Basisversion kostenlose Software, die Ihnen viele Informationen auf einen Blick anbietet.

Nach der Installation können Sie sie sich durch einen Klick auf das WLAN-Symbol oben links in der Symbolleiste eine Übersicht der empfangbaren WLANs und der Dämpfungswerte an. Der Dämpfungswert gibt Aufschluss darüber, wie stark der Empfang ist beziehungsweise wie beeinflusst das WLAN-Signal durch Ihre Empfangsposition ist, beispielsweise durch Wände. Ein niedrigerer Dämpfungswert ist also positiv!

So gut wie jeder Haushalt hat ein oder gar mehrere WLANs. Besonders in eng bebauten Gegenden sorgt das dafür, dass sich mehrere WLANs um die Funkkanäle streiten. Normalerweise sollte Ihr Router hier eigenständig den optimalen Kanal herausfinden und einstellen, manchmal funktioniert das aber nicht.

Der WiFi Analyzer zeigt Ihnen unter Analyse eine Übersicht der WLAN-Kanäle und deren Belegung an. Anhand der aktuell empfangenen WLANs und den Kanälen die diese verwenden, zeigt die App Ihnen eine Empfehlung an, welcher Kanal optimal wäre. Die Empfehlung wird mit einer Sterne-Empfehlung versehen: Je mehr Sterne blau sind, desto weniger „Fremdverkehr“ befindet sich auf dem Kanal. Je weniger Sterne die Empfehlung bekommt (die ja schon den besten verfügbaren Kanal enthält), desto beeinträchtigter ist Ihr Netzwerk.