Nicht allen Menschen fällt das Lesen so leicht. Ob sie nun gerade erst das Lesen lernen oder sich an eine fremde Sprache wagen, neben dem Verständnis des Inhaltes gibt es auch viele Elemente, die berücksichtigt werden wollen. Die Aufspaltung von Wörtern in Silben, deren Betonung, auch die Lesbarkeit des Textes auf die eigenen Vorlieben angepasst können hier helfen. Dazu bietet Microsoft Word Ihnen den so genannten Plastischen Reader.

Egal, ob Sie das Dokument bereits in Word haben oder aus einer externen Quelle holen: Kopieren Sie den Inhalt einfach in ein Word-Dokument. Dann klicken Sie auf Ansicht > Plastischer Reader.

Word ändert die Ansicht Ihres Dokumentes so, dass es besser lesbar ist. Die Formatierung des Dokumentes selbst bleibt aber unverändert, keine Sorge. Um den plastischen Reader wider zu schließen, klicken Sie auf das Symbol Plastischen Reader schließen.

Sie können nun sie Spaltenbreite ändern (je schmaler diese ist, desto weniger Konrentration benötigt das Lesen. Auch der Textabstand kann das Lesen einfacher machen: Je größer der ist, desto weniger Informationen prasseln auf Sie ein. Wenn Ihnen das hilft, dann schalten Sie die Trennung der Silben ein. Die Zerlegung der Worte in Silben gibt Ihnen einfache Hinweise auf die Betonung.