Windows läuft stabil. Zumindest meistens. Wenn allerdings etwas Unvorhergesehenes passiert, dann quittiert das Betriebssystem das oft mit einem Bluescreen, einem blauen Fehlerbildschirm, der eine Vielzahl an Informationen enthält. Dummerweise haben Sie im Standard nicht wirklich die Zeit, diese Informationen aufzuschreiben: Ihr OC startet neu, und schon sind diese Informationen verschollen. Das können Sie ändern!

Der Schalter für den Neustart nach einem Bluescreen versteckt sich tief in den Systemeinstellungen. Geben Sie in das Suchfeld von Windows Systemeinstellungen ein und klicken Sie auf Erweiterte Systemeinstellungen anzeigen.

Klicken Sie jetzt in der Registerkarte Erweitert im Abschnitt Starten und Wiederherstellen auf Einstellungen. Im Bereich, der die Überschrift Systemfehler (das sind die Verursacher des Bluescreens) trägt, entfernen Sie den Haken neben Automatisch Neustart durchführen.

Tritt ein solcher Fehler auf, dann bleibt Windows auf dem Fehlerbildschirm stehen und wartet auf Ihre Reaktion. Machen Sie ein Foto von den angezeigten Werte, diese können Sie später mit der Suchmaschine Ihrer Wahl zur Fehlersuche verwenden!