PDF Logo

Bei der Arbeit mit PDF-Dateien gibt es eine Zweiklassengesellschaft: Die, die den Adobe Acrobat – und damit die kostenpflichtige und leistungsfähigere Version der PDF-Standardsoftware – nutzen und die, die nur den Reader zur Verfügung haben. Das führt oft dazu, dass Ihnen ein Anwender aus der ersten Gruppe eine PDF-Datei schickt und um Kommentare bittet. Bevor Sie nun frustriert aufgeben: Auch mit dem Reader können Sie das!

Der Acrobat Reader hat für genau diese Situationen eine einfache, aber durchaus leistungsfähige Kommentarfunktion eingebaut, die aber auf den ersten Blick meist verborgen ist. Klicken Sie auf Anzeige > Werkzeuge > Kommentieren. Klicken Sie dann auf Öffnen. Der Acrobat Reader blendet nun eine zusätzliche Symbolleiste mit allerlei nützlichen Funktionen ein:

Sie können über die Sprechblase Kommentare einfügen, mit dem Textmarker Passagen markieren, Textfelder erzeugen und positionieren und mit dem Stift Zeichnungen und Markierungen einfügen.

Die so kommentierte PDF-Datei können Sie direkt unter Datei > Speichern unter unter einem neuen Namen abspeichern und an den Absender oder andere Bearbeiter weiterleiten. Diese sehen Ihre Veränderungen und können damit weiterarbeiten.