Normalerweise ist das Versenden von E-Mails im Handumdrehen erledigt. Sobald Sie auf Senden geklickt haben, beginnt Outlook wie auch jedes andere E-Mail-Programm mit dem Prozess des Versendens. Trotzdem: Eine kleine Chance bleibt, wenn Sie schnell genug sind oder Ihr Rechner keine Internetverbindung hat uns somit gar nicht versenden kann. Dann löschen Sie die E-Mail aus dem Postausgang!

Der Postausgang ist einer der Standardordner eines jeden E-Mail-Dienstes und eines jeden E-Mail-Programms. Das heißt aber nicht, dass er auch immer an der selben Stelle ist oder den gleichen Namen trägt! Stattdessen können Sie ihn auch unter Outbox oder Ausgang finden, zusammen mit anderen Systemordnern.

Wenn Sie am Postausgang eine Zahl neben seinem Namen sehen, dann liegt dort eine E-Mail und wartet darauf, versendet zu werden. Klicken Sie den Ordner an, dann sehen Sie alle E-Mails darin.

Klicken Sie eine E-Mail an und drücken Sie dann die Entf-Taste oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und dann auf Löschen, um die E-Mail zu löschen und ein Versenden zu verhindern. Alternativ können Sie einen Doppelklick auf die E-Mail machen und diese öffnen, bearbeiten und dann erneut zum Versenden abschicken.