Fremde können mit Ihrem iPhone nur etwas anfangen, wenn es entsperrt ist. Will Ihnen  jemand Ihr Gerät wegnehmen, dann macht es Sinn, dieses noch schnell zu sperren. Unabhängig von den Einstellungen, nach wie langer Zeit eine PIN abgefragt wird. Die Lösung: Der Hardlock!

Der Hardlock ist die Sperrung eines Smartphones durch Nutzung der Tasten. Dieser Prozess lässt sich blind ausführen, weil Sie keine Schaltflächen auf dem Display treffen müssen. Das lässt sich auch in Stresssituationen durchführen, wenn Sie das Telefon in der Hand haben. Nach dem Hardlock fordert das iPhone unabhängig von den Einstellungen zur automatischen Sperrung die Eingabe der PIN an. Weder Face ID noch der Fingerabdruckleser – die man durch Ihr Gesicht oder Ihren Finger zum Entsperren nutzen könnte funktionieren in dem Fall.

Bei einem iPhone mit Face ID halten Sie für einen Hardlock die Power und wahlweise die Lauter- oder die Leiser-Taste gedrückt.

Bei einem iPhone mit Touch ID halten Sie den Einschalter gedrückt.

Wenn Sie zusätzlich noch einen Notruf starten wollen und das Gerät sperren wollen, dann drücken Sie fünf Mal schnell hintereinander den Einschalter. Nach drei Sekunden ertönt ein lauter Alarm und das iPhone initiiert einen Notruf. Entsperren lässt es sich wieder nur durch Eingabe der PIN.