Immer mehr Bestellungen laufen über das Internet. Je mehr unterschiedliche Shops sie nutzen, desto häufiger hinterlegen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die in einem Datenleck kompromittiert wird. Verwenden Sie stattdessen die neue integrierte Funktion von iOS 15!

Die Alternative zum Schutz der eigenen E-Mail-Adresse sind Einmal-Adressen, die Sie bei einer Vielzahl von Anbietern im Internet anlegen können und die oft nur eine ganz geringe Lebenszeit haben, schließlich reicht ja für das Abfragen der Bestell- und dann der Versandbestätigung meist ein Zeitraum von wenigen Tagen. Trotzdem: Das Anlegen und Verwalten ist ein Zusatzaufwand, der eingach ZEit kostet. Aus diesem Grund hat Apple diese Funktion in den neuen iCloud+-Funktionen integriert.

Tippen Sie auf Einstellungen > Funktions-Updates für iCloud+ > E-Mail-Adresse verbergen. Wenn Sie auf + Neue Adresse Erstellen tippen, dann schlägt Ihnen iCloud eine neue Einmal-Adresse vor, die nicht zu Ihnen zuzuordnen ist. Sie können dazu eine Notiz eingeben, um sich selbst zu merken, für welchen Zweck Sie die Adresse verwenden wollen.

Wählen Sie als Weiterleitungsadresse eine der mit Ihrem iCloud-Konto verbundenen Adressen aus der Liste aus. Alle E-Mails an die Einmal-Adresse gehen dann erst einmal intern an iCloud und werden dann automatisch an Ihre echte E-Mail-Adresse weitergeleitet. Wenn Sie die Adresse nicht mehr brauchen, dann löschen Sie sie hier einfach.