Der Unterschied zwischen Office 365 und Office

Office 365 klingt erst einmal, als handele es sich nur um eine neue Version der Office-Apps. Was Sie früher als Pappkarton mit einer CD oder DVD darin gekauft haben, wird jetzt online angeboten. Das ist aber nur ein Teil der Wahrheit!

Aus diesem Grund hat Microsoft Office 365 vor gar nicht allzu langer Zeit umbenannt in „Microsoft 365“.  Microsoft bietet verschiedene Pläne an, die unterschiedliche Funktionsumfänge haben.

  • Sie bekommen Zugriff auf die klassischen Office-Apps wie Word, Excel, PowerPoint. Diese stehen je nach abonniertem Plan nur in der Webversion oder auch zum Download und Installation auf einem PC oder Mac zur Verfügung und das immer in der jeweils aktuellen Version.

  • Jeder Microsoft 365-Benutzer hat einen 1TB großen OneDrive-Speicher. Deutlich mehr also als bei dem „normalen“ OneDrive, das zu jedem Microsoft-Konto gehört.
  • In den Business-Plänen können Sie eine eigene Organisation aufbauen, in dem Sie eine eigene Domain hinzufügen und Benutzer anlegen. Den Benutzern weisen Sie dann Microsoft 365-Lizenzen zu. Ob Familie oder kleines Unternehmen: Der Aufwand ist viel geringer als die Einrichtung eines eigenen Exchange-Servers!
  • Die Zusammenarbeit zwischen Microsoft 365-Benutzern wird über eine Vielzahl von zusätzlichen Apps vereinfacht.
  • Alle Pläne (mit Ausnahme des „Home & Student“-Plans) beinhalten kostenlosen Support per Mail und/oder Telefon.