Emails mit allen Inhalten weiterleiten in Windows 11

KI-Systeme sind so mächtig wie der Mensch es zulässt

Eine E-Mail weiterleiten ist keine große Kunst. Dabei die Quellinformationen wie den tatsächlichen Absender und Server zu erhalten, schon. Unser Hack hilft Euch dabei!

Normalerweise klickt Ihr eine E-Mail an, dann auf Weiterleiten und schon habt Ihr Text und Anhänge in einer neuen E-Mail. Allerdings fehlen dann die gesamten Verwaltungsinformationen. Die sind wichtig, wenn Ihr eine SPAM- oder Virus-E-Mail analysieren lassen wollt.

Viel von dem, was von einer E-Mail im Posteingang angezeigt wird, ist aufbereitet. Die Informationen wie der Absendername und der Betreff lassen sich leicht verfälschen, gerade bei SPAM- und Virus-E-Mails ist das ein Problem.

Dazu müsst Ihr diese unverändert komplett (und nicht nur als Textzitat) weiterleiten.

  1. Dazu klickt sie im Posteingang von Outlook an und drücken dann gleichzeitig die Tasten Strg + Alt + F.
  2. Outlook erzeugt eine neue E-Mail, die die vorher markierte als Dateianhang enthält.
  3. Der Empfänger kann diese dann öffnen, als wäre sie direkt an ihn gegangen.

Um die Verwaltungsinformationen zu sehen, öffnet die E-Mail aus dem Posteingang durch einen Doppelklick, dann klickt auf Datei > Eigenschaften. Im Detailfenster seht Ihr unten unter Internetkopfzeilen all die Metainformationen, die die E-Mail auf ihrem Weg zu Euch mitbekommen hat. Die enthalte die echten Absender und Server, was Euch bei der Analyse helfen kann.