E-Mails online aus der Quarantäne befreien

E-Mails online aus der Quarantäne befreien

Wer auf einem verwalteten Microsoft 365-Account arbeitet, der hat oft eine Herausforderung mit fehlerhaft als SPAM identifizierten E-Mails. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Mails umgehend aus der Quarantäne bekommt!

Der normale Microsoft 365-Anwender wird von Microsoft mit den Standardeinstellungen und -Regeln für SPAM und Junk versorgt. Dazu gehört auch, das SPAM-E-Mails sofort im Junk-E-Mail-Ordner auftauchen und dort geöffnet und in den Posteingang verschoben werden können.

Bei einem verwalteten Konto, wie es die IT-Abteilungen vieler Firmen betreiben, ist das nicht so einfach: Mails werden nach verschiedenen Regelwerken analysiert und dann ist die Quarantäne verschoben. Einmal am Tag bekommt der Anwender dann eine E-Mail mit einer Zusammenfassung. Aus der lassen sich dann E-Mails freigeben und in den Posteingang zustellen. Wenn Ihr dringend auf eine E-Mail wartet, dann ist das viel zu spät.

E-Mails online aus der Quarantäne befreien

Hier könnt Ihr online direkt auf den E-Mail-Quarantäne-Ordner Eures Kontos zugreifen. Meldet Euch mit Euren normalen Kontodaten an, dann seht Ihr eine Übersicht der in Quarantäne befindlichen E-Mails. Klickt diejenige an, die Ihr in den Posteingang bekommen wollt, dann auf E-Mail freigeben.

E-Mails online aus der Quarantäne befreien

Nach kurzer Wartezeit könnt Ihr dann im Posteingang auf die E-Mail zugreifen. Wichtig dabei: Seid Euch bewusst, dass Ihr damit manuell die meist ausgeklügelten und mit Massendaten verfeinerten Algorithmen von Microsoft überstimmt. Seid Euch sicher, dass diese E-Mail(s) wirklich echt ist!

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top