Softmaker FreeOffice: Jetzt updaten!

Softmaker FreeOffice: Jetzt updaten!

Es muss nicht immer Microsoft Office sein.Es gibt viele kostenlose Office-Pakete, die für die meisten Anwender vom Funktionsumfang vollkommen ausreichend sind. Beispielsweise Softmakers FreeOffice. Das könnt Ihr jetzt zeitlich begrenzt günstig auf die funktionsreichere SoftMaker Office 2021 aktualisieren.

Statt Word, Excel und PowerPoint habt Ihr bei Softmaker

  • Textmaker als Textverarbeitung
  • Planmaker als Tabellenkalkulation und
  • Presentations  als Präsentationsprogramm.

Wenn Ihr die kostenlose Version installiert habt, dann sind dir für viele Anwendungen funktional, allerdings nur als 32bit-Versionen (und damit für viele moderne Geräte nicht optimal), viele spezielle, aber gebräuchliche Funktionen  sind nicht freigeschaltet. Die Dateiformate von Softmaker Office sind kompatibel mit den Microsoft Office-Produkten.

Softmaker FreeOffice: Jetzt updaten!

Ein wenig versteckt bietet Softmaker gerade das Update auf deren Office 2021 in der „lebenslangen“ Version für ein Fünftel des Preises, nämlich EUR 14,95 an. Zusätzlich gibt es noch drei Schriftenpakete für Windows, Mac und Linux dabei. Macht das Sinn?

Hier findet Ihr die Unterschiede zwischen der freien und der kostenpflichtigen Version.  Dazu gehören aus Microsoft Office bekannte Funktionen wie:

  • Rechtschreibüberprüfung in mehr als 20 Sprachen, Integration des Dudens für Bedeutungs- und Grammatikprüfung.
  • Mehrere Dokumente werden in Reitern angeordnet.
  • Ausrichtungsfunktionen für Objekte zueinander.
  • Wort- und Zeichenzähler für die Einschätzung der Textlänge.
  • Recherchefunktion in diversen Online-Quellen.
  • TWAIN-Schnittstelle zum direkten Ansprechen von Scannern und Kameras.
  • Eine Vielzahl an Vorlagen für die drei Apps.
  • Erstellen von portablen Präsentationen.
Scroll to Top