Cell Broadcast: Bewährtes Warnsystem nun auch in Deutschland

Cell Broadcast: So aktiviert Ihr die Funktion im Handy

Cell Broadcast kommt: Die im Ausland schon lang praktizierte Methode, die Bevölkerung per Handy vor Bedrohungen zu warnen, hält nun auch in Deutschland Einzug. Ihr müsst ggf. Euer Handy darauf vorbereiten.

Viele haben in den letzten Tagen eine SMS von ihrem Mobilfunkanbieter bekommen. Da informieren Telekom, Vodafone und O2 darüber, dass nun Cell Broadcast aktiv ist. Dieses neue Warnsystem des Bundes, das in Katastrophenfällen warnen soll – wie eine Sirene.

Das ist neu – und wir müssen uns erst daran gewöhnen. In einigen Tagen, am 8. Dezember, ist in Deutschland ein bundesweiter Warntag. Da werden die Sirenen heulen – und zum ersten Mal auch die Handys piepsen.

Cell Broaadcast: In iOS aktivieren oder deaktivieren

Als Erstes müssen wir klären: Was ist Cell Broadcast genau?

Die Idee ist, Menschen in einem Katastrophenfall – etwa wenn riesige Regenmassen runter kommen, nach einem Erdbeben, bei einem großen Brand, der Schadstoffe freisetzt – auf moderne Art und Weise zu warnen. Ein Handy oder Smartphone hat heute fast jeder.

Also sollen die Menschen darüber gewarnt werden: Ohne spezielle App, es reicht, das Handy oder Smartphone eingeschaltet zu haben. Es ertönt ein Warnsignal – selbst wenn das Handy stumm geschaltet ist. Und im Display erscheint eine Warnmeldung.

Länger als eine SMS, mit genauen Hinweisen, worum es geht und was zu tun ist. Das ist technisch keine Massen-SMS, das würde die Mobilfunknetze überlasten. Jeder in der von der Behörde bestimmten Region erhält die Nachricht, sofern das Gerät innerhalb eines Zeitspanne eingeschaltet ist oder eingeschaltet wird.

Die Nachricht kann sogar in der jeweiligen Landessprache erscheinen, damit Touristen oder Menschen mit unzureichenden Sprachkenntnissen auch informiert werden und verstehen, worum es geht.

Deutschland hat Warnsystem verschlafen

Im Ausland gibt es dieses System schon lange. Wieso kommt es erst jetzt nach Deutschland?

Das ist eine sehr wichtige und berechtigte Frage. In Japan, Kanada, USA, Neuseeland, sogar in den Niederlanden wird Cell Broadcast schon seit Jahren erfolgreich eingesetzt. In Deutschland haben es die Behörden nicht zuwege gebracht, das bewährte System einzuführen.

Es brauchte erst die Flutkatastrophe im vergangenen Jahr, um die Notwendigkeit dafür nochmal zu verdeutlichen. Denn damals hätte man dieses Warnsystem sehr gut brauchen können… Es hat noch mal weit mehr als ein Jahr gedauert. Die Politik und die Behörden sind träge und zaghaft, viele finden das unverantwortlich – und das zu Recht.

Jetzt ist Cell Broadcast aber sogar bei uns offiziell eingeführt, und am 8. Dezember – beim großen bundesweiten Sirenentesttag – soll das System getestet werden.

Cell Broadcast: Auf dem iPhone an- und ausschalten
Cell Broadcast: Auf dem iPhone an- und ausschalten

Cell Broadcast im Gerät aktivieren

Es braucht keine App, ich muss nichts installieren. Funktioniert Cell Broadcast wirklich auf jedem Handy – oder braucht es wenigstens ein Smartphone?

Der Empfang von Cell Broadcast muss auf dem Gerät aktiviert sein. Das ist bei den meisten aktuellen Geräten der Fall, etwa Android ab Version 11 oder Apple iOS mit der neuesten verfügbaren Version von iOS ab iPhone 6s. Bei älteren Geräten ist der Dienst in der Regel nicht automatisch aktiv, obwohl die Geräte Cell Broadcast prinzipiell unterstützen würden (weil es das im Ausland ja schon lange gibt).

Aber weil in Deutschland so lange die Voraussetzungen fehlten, haben die Hersteller die Geräte mit deaktiviertem Modus ausgeliefert. Hier lohnt es sich, mal einen Blick in die Geräteeinstellungen zu werfen. Falls die Funktion verfügbar ist, kann man sie in den Einstellungen auch manuell aktivieren.

Prinzipiell ist das sogar auf Geräten möglich, die kein Smartphone sind. Nach der offiziellen Einführung des Dienstes in Deutschland wird es natürlich deutlich mehr empfangsfähige Modelle geben. Es kann sich lohnen, im Zweifel nachzuschauen, ob der Hersteller ein Update zur Verfügung stellt, um die neue Funktion im Gerät zu aktivieren.

Cell Broadcast: Auf dem Android an- und ausschalten
Cell Broadcast: Auf dem Android an- und ausschalten

Kann man Warnungen ausschalten?

Der ein oder andere fragt sich womöglich: Gibt es die Möglichkeit, die Warnungen auch auszuschalten – weil man sie aus bestimmten Gründen nicht hören möchte?

Das lässt sich nicht so einfach für alle Geräte beantworten. Je nach Gerätetyp lässt sich der Empfang von Test-Kanälen abschalten.

Es lohnt sich, dazu mal in den Einstellungen des Geräts nach den Stichworten Broadcast, Cell Broadcast, Warnmeldungen oder Warnung!!! zu suchen. Zum Warntag am 8. Dezember 2022 wird Cell Broadcast allerdings zum ersten Mal bundesweit getestet.

Dazu verschickt das Bundesamt für Katastrophenschutz eine offizielle Warnmeldung mit der höchsten Warnstufe, um damit den realen Notfall zu proben. Diese Meldungen der Warnstufe 1 lässt sich nicht ausschalten. Auch hier lohnt sich ein Blick in die genauen Einstellungen des Geräts (in den Menüs).

 

 

Scroll to Top