Linux statt Windows

Mancher Rechner ist zu schwach auf der Brust, um mit Windows XP oder Me klarzukommen. Da macht Linux oft eine deutlich bessere Figur: Das Pinguin-Betriebssystem stellt deutlich geringere Anforderungen an die Leistungsfähigkeit des Prozessors. Bevor ein betagter PC in den Ruhestand geschickt wird, sollte deshalb probeweise mal die kostenlose Alternative zu Windows installiert werden. Linux-Benutzer haben die Qual der Wahl, mit welcher Oberfläche sie arbeiten wollen. Am weitesten verbreitet ist KDE. Sie wird von den meisten Linux-Varianten (Distributionen) automatisch installiert. Auch wenn manches vertraut wirkt: Umsteiger sollten Literatur studieren, denn vieles wird anders gehandhabt als unter Windows.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top