Schneller starten

Windows 98 und Windows ME suchen nach dem Einschalten des Rechners nach der Systemdatei WINSTART.BAT. In dieser Systemdatei sind gewöhnliche Befehle und Anweisungen enthalten, die für DOS-Anwendungen von Bedeutung sein können. Eine Aufgabe, die früher AUTOEXEC.BAT hatte. Das Problem: Auf den meisten Rechnern ist WINSTART.BAT gar nicht vorhanden. Der Startvorgang dauert durch die erfolglose Suche spürbar länger. Um die unnötige Sucherei abzukürzen, sollte deshalb eine leere WINSTART.BAT angelegt werden. Dazu über Start > Programme> Zubehör > Editor den Editor starten und danach durch Datei > Speichern unter die leere Datei unter WINSTART.BAT im Windows-Verzeichnis (C:Windows) speichern.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top