Drucker ist nicht gleich Drucker. Jedes Modell hat ein anderes Schriftbild, verwendet andere Schriftgrößen. Die Unterschiede werden spätestens dann deutlich, wenn ein- und derselbe Text auf unterschiedlichen Druckern ausgegeben wird. Word kennt die Unterschiede der Drucker und berücksichtigt sie bereits beim Schreiben und Gestalten.

Deshalb können nach einem Wechsel des Druckers oder beim Ausdruck auf einem anderen Rechner mitunter komplette Wörter an anderer Stelle erscheinen oder ganze Absätze oder Abbildungen verschoben werden. Wer Überraschungen vermeiden will, wählt deshalb schon beim Schreiben des Textes den später zu verwendenden Drucker aus. Dazu Datei > Drucken wählen und unter Name den Drucker bestimmen.