Datumseingabe beschleunigen

Excel ist zwar ein Zahlenkünstler – doch mit Datumseingaben hat das Programm manchmal Schwierigkeiten. Nicht immer führen Eingaben mit Punkt dazu, dass Excel diese Eingaben als Datum akzeptiert. Die Zehnertastatur eignet sich ohnehin nicht, da nur ein Komma, aber kein Punkt zur Verfügung steht. Doch es gibt einen einfachen Trick, Excel mit Datumseingaben zu füttern: Anstatt des Punkt werden Tag, Monat und Jahr einfach durch das /-Zeichen getrennt, so wie es die Amerikaner machen. Dann erkennt Excel, dass es sich um Datumseingaben handelt und reagiert entsprechend. Bei Datumsangaben im aktuellen Jahr kann das Jahr weggelassen werden. Excel ergänzt die Eingabe entsprechend. Aus 12/4 wird dann automatisch der 12.4.2002.

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top