Eigene Visiten-Karten mit Word 2007 gestalten

Wer kurzfristig neue Visitenkarten braucht, muss hierzu nicht extra einen Druckservice in Anspruch nehmen. Private Visitenkarten lassen sich auch ganz einfach am eigenen Rechner gestalten und ausdrucken. Das Textverarbeitungsprogramme Word 2007, dickes Visitenkartenpapier und eine Portion Kreativität genügen.

Am einfachsten lassen sich Visitenkarten mit der Tabellenfunktion von Word 2007 gestalten. Zunächst auf „Sendungen“ sowie die Schaltfläche „Umschläge“ klicken. Jetzt in das Register „Etiketten“ wechseln und über die Schaltfläche „Optionen“ die gewünschte Visitenkartengröße auswählen. Im Feld „Hersteller“ sind zahlreiche Etikettenhersteller aufgeführt. Hier ein passendes Format wählen, zum Beispiel „Visitenkarte 5,5 cm x 8,5 cm“. Die entsprechenden Etiketten müssen nicht unbedingt im Drucker liegen, es geht auch mit Standardpapier für Visitenkarten. Wichtig ist lediglich die Auswahl der Visitenkartengröße.

Im nächsten Schritt kann im Dialogfenster „Etiketten“ die Visitenkarte gestaltet werden. Einfach die gewünschten Adressdaten eingeben, die auf der Visitenkarte stehen sollen. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Neues Dokument“ legt Word eine Tabelle mit den einzelnen Visitenkarten an. Im letzten Schritt nur noch die letzten Details anpassen und beispielsweise die Zeilenabstände verändern und die fertigen Karten mit dem Druckbefehl auf dem Drucker ausgeben.

SCHIEB+ Immer bestens informiert

Schieb+ Tarife
Nach oben scrollen