Microsoft bietet Outlook für Mac jetzt kostenlos an

Microsoft Outlook auf Apple MacOS nun kostenlos

Kein Abo mehr nötig, auch kein Kauf: Microsoft bietet sein (einst) Edelprodukt Outlook nun für Mac-Nutzer kostenlos an. Mit dem Programm lassen sich E-Mails, Kontakte und Termine verwalten.

Microsoft bietet Outlook für Mac ab sofort völlig kostenfrei an.

Mit einem Download aus dem Mac App Store kann man seine E-Mails und Termine sofort verwalten, ohne ein Microsoft 365 Abo oder eine Lizenz erwerben zu müssen. Um die Funktionen von Outlook in macOS voll auszukosten, hat Microsoft die hilfreiche Handoff-Funktion integriert und es so möglich gemacht, Erinnerungen übergangslos anzeigen zu lassen.

Outlook ohne Lizenz für Microsoft Office

Microsoft bietet Apple-User nun die Gelegenheit, Outlook auf einem Mac kostenlos zu nutzen – und zwar, ohne dass man ein Microsoft 365 Abonnement und eine Lizenz benötigt. Nutzer können die Software ab sofort aus dem Mac App Store downloaden.

Trotzdem kann man auf der Website des Unternehmens weiterhin eine Lizenz für die Software zum Preis von 149 Euro erwerben. Darüber hinaus ist es dank Microsofts Entwicklungsmöglichkeiten, die Erinnerungen an Termine im Benachrichtigungs-Center von macOS und die Handoff-Funktion nutzen zu können.

Microsoft bietet ab sofort die Möglichkeit, Outlook auf einem Mac kostenlos zu nutzen. Dafür ist kein Microsoft 365 Abonnement oder eine Lizenz mehr erforderlich. Die Software kann einfach aus dem Mac App Store heruntergeladen werden. Die Integration von Outlook in das macOS-Betriebssystem ermöglicht es, Termine und Erinnerungen auch im Benachrichtigungs-Center von macOS anzuzeigen.

Microsoft geht beim kostenlosen Outlook ganz ähnlich vor
Microsoft geht beim kostenlosen Outlook ganz ähnlich vor

Handoff in Mac-Version von Outlook integriert

Zudem haben die Entwickler die Handoff-Funktion von Apple eingebaut, die einen nahtlosen Übergang zwischen verschiedenen Geräten ermöglicht. Eine Lizenz für die Software ist jedoch weiterhin auf der Website von Microsoft erhältlich. Microsoft bietet ab sofort die Möglichkeit, Outlook auf einem Mac kostenlos zu nutzen, ohne dass ein Microsoft 365 Abonnement oder eine Lizenz erforderlich ist.

Dies gab Microsoft-Manager Jeremy Perdue im Outlook Blog bekannt. Die Software kann einfach aus dem Mac App Store heruntergeladen werden. Outlook ist tief in das macOS-Betriebssystem integriert und ermöglicht es, Erinnerungen an Termine im Benachrichtigungscenter von macOS anzuzeigen. Zusätzlich haben die Entwickler von Microsoft auch die Handoff-Funktion von Apple integriert, um einen nahtlosen Übergang zwischen verschiedenen Geräten zu ermöglichen.

Obwohl die Software kostenlos verfügbar ist, kann man immer noch eine Lizenz für den bisherigen Preis von 149 Euro erwerben.

SCHIEB+ Immer bestens informiert

Schieb+ Tarife
Nach oben scrollen