Möwe klaut Video-Kamera und dreht Film über Cannes

Die Geschichte klingt ein bisschen phantastisch, eigentlich wie ausgedacht: Eine Möwe klaut eine Videokamera, fliegt damit über den Dächern von Cannes herum und am Ende landet die Kamera nicht nur wieder in den Händen des Besitzers, sondern das Video auch auf Youtube. Genau der Stoff, aus dem Videos gemacht sein müssen, wenn sie sich wie ein Lauffeuer verbreiten wollen.

Das vermeintliche Möwenvideo ist auf Youtube derzeit der Hit: Mehr als anderthalb Millionen Zuschauer innerhalb kürzester Zeit. Und alle rätseln: Ist die Geschichte wahr – oder ist alles, wieder mal, nur ein Fake, eine geschickte Werbenummer, etwa um die Kamera zu promoten? Eigentlich egal, denn das Video ist spannend anzuschauen und das Rätselraten ob wahr oder Fake macht doch am meisten Spaß.


Youtube Video: Erst bei Anklicken werden Daten zu Google/Youtube übertragen

2 Kommentare zu „Möwe klaut Video-Kamera und dreht Film über Cannes“

Kommentarfunktion geschlossen.

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top