Airport

macOS als mobiler WLAN-Router

Wer unterwegs einen Hotspot braucht, kann dazu sein Handy nutzen. Dumm nur, wenn man gerade im Ausland ist und kein teures Roaming bezahlen will. Hat man Geräte dabei, die auf eine sichere Verbindung ins Internet angewiesen sind, kann man auch den eigenen Mac zum Router machen.

macOS als mobiler WLAN-Router Mehr »

EU-Kommissarin kritisiert WLAN-Gebühren

So ist das, wenn EU-Politiker mal die raue Wirklichkeit erleben. EU-Digitalkommissarin Neelie Kroes hat es auf den Düsseldorfer Flughafen verschlagen. Dort wollte die Politikerin das WLAN nutzen – und war erstaunt über die Tarife. Kostenloses WLAN wird in Düsseldorf nicht angeboten. Sechs EUR pro Stunde, das ist teurer als so mancher Roamingtarif der Mobilfunkbranche. „Diebstahl“

EU-Kommissarin kritisiert WLAN-Gebühren Mehr »

Podknast: Das wahre Leben im Strafvollzug

Wie ist es eigentlich, im Gefängnis zu sein? Es gibt viele Vorurteile über das Leben hinter Gittern. Die meisten Menschen beziehen ihr Wissen zum Thema aus Film, Fernsehen und Literatur. Allerdings entsteht dabei häufig ein Bild, das alles andere als realistisch ist. Den üblichen Gerüchten und weit verbreiteten Halbwahrheiten wollen die Macher von podknast.de gegenübertreten.

Podknast: Das wahre Leben im Strafvollzug Mehr »

Surftipp: Kostenlos übernachten auf Flughäfen

Mancher Rucksacktourist muss jeden Travellercheque zwei Mal umdrehen – und ist deshalb für günstige, im Idealfall sogar kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten mehr als dankbar. Viele übernachten schon mal auf Flughäfen, etwa, weil der günstige Anschlussflug zum Sondertarif erst Stunden später abhebt. Die englischsprachige Webseite www.sleepinginairports.net verrät, welche Flughäfen sich besonders gut zum Übernachten eignen und wo sich die besten Ecken für ein paar Stunden Nachtruhe befinden.

Surftipp: Kostenlos übernachten auf Flughäfen Mehr »

SCHIEB+ Immer bestens informiert

Schieb+ Tarife
Nach oben scrollen