Beiträge

VPN

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

Sperr-Bildschirm von Windows 8 nicht anzeigen

Nach dem Einschalten Ihres Windows-8-Computers wird normalerweise zuerst der Sperrbildschirm angezeigt. Auf einem Hintergrundbild sehen Sie groß die aktuelle Uhrzeit. Um sich einzuloggen, müssen Sie den Sperrbildschirm erst von oben nach unten wegschieben. So schalten Sie ihn ganz aus.

Benutzer-Konten vom Windows-Anmelde-Bildschirm ausblenden

Auf dem Anmeldebildschirm von Windows werden standardmäßig alle Benutzerkonten des Systems aufgeführt. Per Klick kann sich jeder Benutzer anmelden. Sie haben ein Zweitkonto auf Ihrem Computer und wollen nicht, dass dieses sofort ersichtlich ist? Mit den folgenden Schritten blenden Sie das Konto vom Login-Bildschirm aus.

Der neue Sperr-Bildschirm von Windows 8

Wenn Sie in einem Großraumbüro arbeiten und gerade nicht am Computer sind, sollten Sie Ihren PC sperren. So haben andere keinen Zugriff auf Ihre laufenden Programme und Daten. In Windows 8 dient der Sperrbildschirm gleich mehreren Zwecken.
Systemsteuerung: Kennworthinweis für das Benutzerkonto hinterlegen

Windows-Kennwort-Hinweis als Gedächtnis-Stütze hinterlegen

Kennwörter sollten immer sicher sein. Dabei gilt: Je komplexer und länger, desto sicherer. Allerdings ist es bei der Vielzahl an Logins, die man am PC und im Web täglich braucht, schwer, den Überblick zu behalten. Für das Windows-Benutzerkonto können Sie sich daher einen Hinweis hinterlegen. Dieser Kennworthinweis wird Ihnen angezeigt, sollten Sie Ihr Kennwort einmal vergessen haben.
Eingabehilfen: Admin-Optionen

Eingabe-Hilfen für den Anmelde-Dialog aktivieren

Wer Text und Knöpfe in Windows nicht gut erkennen kann, weil die Darstellung zu klein ist, kennt sicher die eingebaute Bildschirmlupe. Damit lässt sich der Bereich unter dem Mauszeiger stark vergrößern. Die Lupe ist eine der Windows-Eingabehilfen, zu denen seit Windows Vista unter anderem auch eine einfache Sprachausgabe gehört. Die Eingabehilfen werden beim Hochfahren jedoch nicht sofort, sondern erst dann eingeschaltet, nachdem Sie sich angemeldet haben. Wie lassen sie sich schon im Anmeldedialog nutzen?
Anmeldung per Fotogesten in Windows 8

Windows 8-Anmeldung mittels Fotogesten

Traditionelle Kennwörter und PIN-Nummern können schwer zu behalten und verwenden sein. Microsoft hat sich daher bei Windows 8 dazu entschlossen, einfacher zu bedienende Anmelde-Methoden einzuführen. Dazu gehört der Login mittels Gesten auf einem Foto.

Windows Sicherheit: Benutzer-Namen bei Windows-Anmeldung verstecken

Sind mehrere Benutzerkonten eingerichtet, präsentiert Windows auf dem Willkommensbildschirm alle verfügbaren Konten. Und verrät gleichzeitig, wer den Rechner noch nutzt. Es geht auch diskreter. Mit folgenden Schritten lassen sich die Benutzernamen bei der Windows-Anmeldung verstecken.

Windows: Login-Fenster trotz automatischer Anmeldung einblenden

Windows lässt sich so einrichten, dass es nach dem Einschalten ohne Auswahl des Benutzerkontos hochfährt. Doch was tun, wenn man doch mal den Anmeldebildschirm braucht? Für diese Fälle sollte man sich folgenden Trick merken.

Windows nach drei Anmelde-Versuchen sperren

Windows lässt sich zwar per Kennwort schützen - allerdings können Hacker beliebig oft versuchen, das Passwort zu knacken. Wer das nicht möchte, kann die Zahl der Anmeldeversuche beschränken. Dann ist zum Beispiel schon nach drei Fehlversuchen Schluss.

Windows 7 LoginCards: Zurück zur alten Windows-Anmeldung

Zur Windows-Anmeldung muss normalerweise nur auf den Benutzernamen oder das Benutzericon geklickt werden. Mitunter scheint statt der Klickauswahl jedoch ein Eingabefenster für den Benutzernamen oder bei LoginCards die Aufforderung, die Benutzerkarte einzuführen. Die Ein-Klick-Anmeldung gibt's trotzdem noch.

Mozilla Firefox: Automatisch bei Foren und anderen Communitys anmelden

Foren und Communitys sind eine tolle Sache. Doch einige Forenbetreiber übertreiben es mit der Anmeldung. Selbst zum Lesen von Beiträgen oder zum Betrachten angehängter Fotos ist eine Zwangsregistrierung notwendig. Das muss nicht sein. Mit der Firefox-Erweiterung "BugMeNot" (frei übersetzt: "Nerv' mich nicht") lassen sich Zwangsregistrierungen umgehen.

Windows XP: Die automatische Anmeldung verhindern

Viele XP-Rechner sind so konfiguriert, dass Windows ohne Benutzerauswahl direkt durchstartet - selbst wenn mehrere Benutzer eingerichtet sind. Stellt sich die Frage, wie man sich bei Bedarf unter einem anderen Benutzernamen anmeldet. Die Antwort liefert folgender Trick.

Windows 7: Eigene Fotos als Hintergrund im Anmeldefenster

Wer es individueller mag, kann Windows in fast allen Bereichen nach eigenem Gutdünken umgestalten. Nur beim Hintergrundbild für das Anmeldefenster schiebt Microsoft einen Riegel vor. Mit folgendem Trick erscheint auch bei der Anmeldung der eigene Hintergrund.

Riesige Dateien ohne Registrierung übers Web verschicken

Wer große Dateien wie Filme oder Fotosammlungen an Freunde verschicken möchte, steht vor einem Problem. E-Mail fällt aus, da meist bei einer Dateigröße von 10 MB Schluss ist. Filesharing-Dienste sind zu kompliziert, da das Verschicken erst nach Anmeldung und Registrierung möglich ist. Schnell und vor allem unkompliziert geht’s mit Sendspace.

Mac OS X: Ein persönliches Hintergrundbild für den Anmeldebildschirm

Auf dem Anmeldebildschirm zeigt Max OS X stets das futuristische Weltraumfoto. Wer die Weltraumidylle leid ist, kann mit wenigen Handgriffen beim Login ein persönliches Hintergrundbild zeigen. Ganz ohne Zusatzprogramm. Hierzu im Finder in…

Windows XP: Eigene Benutzerfotos für den Anmeldebildschirm

Keine Lust mehr auf Sonnenblume, Hund oder Fußball als Benutzerfoto? Wer Abwechslung in den Anmeldebildschirm bringen möchte, kann statt der Standardfotos eigene Bilder als Benutzersymbol einrichten. Ein schickes Fotos und ein Bildbearbeitungsprogramm genügen.

Windows-Anmeldung: Wenn das Windows-Kennwort nicht angenommen wird

Wer im Windows-Kennwort Umlaute, Sonderzeichen oder die Buchstaben Y und Z verwendet, muss aufpassen, dass nicht versehentlich die falsche Tastatureinstellung aktiv ist. Denn wenn statt der deutschen versehentlich die englische Tastaturbelegung eingestellt wurde, wird's mit dem Zugang zum Windows-Konto schwierig. Denn auf der englischen Tastatur gibt es kein ü, ä, ö oder ß. Über einen Umweg klappt's trotzdem.