Beiträge

Dunkler Modus für Datei-Explorer

Bereits vor einiger Zeit hat Microsoft ein dunkles Design für Windows 10 erstellt. Seit dem Fall Creators Update von Windows 10, können Sie einen dunklen Modus auch für den Datei-Explorer einrichten, also für das Programm, mit dem sich Dateien und Ordner verwalten lassen.

Dünne Scroll-Leisten abschalten

Mit den einzelnen Feature-Updates tut sich so einiges in Windows 10. Große und kleine Änderungen werden umgesetzt – nicht nur so augenfällige wie die Timeline-Funktion, sondern auch kosmetischer Natur. Eine dieser Anpassungen betrifft die Scroll-Leisten: Sobald die Maus nicht darauf zeigt, bleibt nur ein dünner Strich. Das ist für einige Nutzer unpraktisch.

Transparente Touch-Tastatur nutzen

Viele Tablet-PCs haben keine Hardware-Tastatur, sondern lassen sich nur über eine auf dem Bildschirm eingeblendete Tastatur bedienen. In Windows 10 hatte diese bisher einen grauen, einfarbigen Hintergrund – ein eher langweiliges Design. Mit einer Option in den Einstellungen kann auf Wunsch auch das Acrylic-Aussehen aktiviert werden.

Aussehen von Untertiteln auf Netflix anpassen

In allen mobilen Apps unterstützt der Video-Anbieter Netflix Untertitel. Diese erscheinen standardmäßig in Weiß. Je nach Farbe des Videos können die Unter-Titel schwer zu lesen sein. Gut, dass man die Darstellung der Unter-Titel anpassen kann.

Klassisches Start-Menü

Viele Nutzer, die Windows schon lange im Einsatz haben, sind an das Start-Menü von Windows XP oder Windows 7 gewöhnt. Bei Windows 10 hat Microsoft dieses Menü aber radikal umgebaut – nachdem es bei Windows 8 gar nicht vorhanden war. Wer möchte, kann auf Wunsch aber auch wieder das klassische Layout nutzen.

Tabellen in Word schnell perfekt aussehen lassen

Mit Tabellen lassen sich Zahlen und andere Infos in einem Dokument vom Leser oft leichter erfassen als im normalen Text. Das Problem: Nicht jeder hat Zeit, eine Tabelle in Word ansprechend zu formatieren.

GRATIS-Design: Ubuntu im Look von Windows 10

Viele mögen das Design von Windows 10, denn jetzt sind endlich viele Funktionen enthalten, die Linux-Nutzer schon lange kennen. Einfaches Beispiel: die virtuellen Desktops. Wer zwar das Aussehen von Windows 10 mag, aber weiterhin Linux nutzen möchte, kann den Desktop entsprechend designen.

Fenster hinter dem Start-Menü lesbar machen

In Windows 10 kann man das Start-Menü durchsichtig machen, sodass der Hintergrund von Fenstern durchscheint und lesbar ist. Allerdings kann in den Einstellungen nicht festgelegt werden, dass nur das Start-Menü durchsichtig sein soll, während die Task-Leiste ihre feste Farbe behält.

Neues Design für Downloads im Chrome-Browser aktivieren

Viele Produkte von Google erhalten derzeit ein überarbeitetes Aussehen im sogenannten Material Design. Zum Beispiel wird auch die Download-Seite in Google Chrome derzeit neugestaltet. Wer will, kann das neue Design schon jetzt ausprobieren.

Alle Folien einer PowerPoint-Präsentation einheitlich gestalten

Wenn in einer PowerPoint-Präsentation jede Folie (Ansicht) ein anderes Design hat, wirkt das nicht sehr professionell. Besser, man bringt ein einheitliches Aussehen in die Sache. Das geht am einfachsten mit einem Folienmaster. Folienmaster…

Design einer Google-Präsentation anpassen

Mit einem angepassten Design macht auch eine auf die Schnelle per Google Docs erstellte Präsentation etwas her. Noch einfacher klappt’s, wenn man die Master-Folie anpasst – sprich, die Vorlage für neu zur Präsentation hinzugefügte Folien.

Firefox-Farb-Schemas auch in LibreOffice verwenden

Das alternative, kostenlose Büropaket LibreOffice ist zwar funktional, sieht aber nicht besonders interessant aus. Während Office-Nutzer ihr Fensterdesign wenigstens geringfügig anpassen können, haben es LibreOffice-Nutzer schwer. Es sei denn, man verwendet einfach ein Firefox-Fensterdesign.

Word-Rahmen: Eine Seite in einer anderen Farbe gestalten

Bilder, Tabellen und Absätze lassen sich in Microsoft Word mit einem Rahmen versehen. Dabei werden standardmäßig alle vier Seiten in der gleichen Rahmenfarbe dekoriert. Wie stellt man für eine Seite eine andere Farbe ein?

Excel-Tabelle schnell ordentlich aussehen lassen

Tabellarische Daten sind nicht immer leicht zu erfassen. Sie brauchen für einen bestimmten Zweck eine Excel-Tabelle? Anstelle sich lange mit der grafischen Aufbereitung der Daten zu befassen, überlassen Sie diese Aufgabe doch einfach Excel. Sie werden staunen, wie einfach das ist.

Firefox 29: Klassisches Design wieder herstellen

Mit der Version 29 wurde die Oberfläche des beliebten Firefox-Browsers komplett überarbeitet. Das neue „Australis“-Design ist allerdings nicht jedermanns Sache. Sie haben sich an das Aussehen von früheren Firefox-Versionen gewöhnt?

HTML-Elemente in jedem Browser identisch anzeigen

HTML wird immer leicht anders angezeigt – je nachdem, welchen Browser man verwendet. Damit Sie es als Web-Entwickler einfacher haben, können Sie das Aussehen von HTML und CSS vereinheitlichen.

Text- und Hintergrund-Farben für alle Konsolen-Fenster einstellen

Profis lieben das Fenster der Eingabeaufforderung, um Aufgaben schnell und effizient auszuführen. Normalerweise sind alle diese „Konsolenfenster“ schwarz mit weißem Text. Sie hätten lieber eine andere Farbkombination? Klar, dass Sie das selbst einstellen können.

So stellen Sie in Office 2013 Hintergrund und Design ein

Mit einem angepassten Hintergrund und Design passen Sie das Aussehen der Office-Anwendungen wie Word, Excel und Co. an Ihren persönlichen Geschmack an. Die Anpassung ist mit nur wenigen Schritten möglich.

Eine professionelle PowerPoint-Präsentation designen in 2 Minuten

Microsoft hat in PowerPoint viele schick aussehende Entwürfe eingebaut, mit denen Sie jede Präsentation im Nu zu einem neuen Aussehen verhelfen. Mit wenigen Klicks ändern Sie das Design.

Symbol-Leisten-Icons von IrfanView anpassen

Nicht ohne Grund ist IrfanView einer der am meisten genutzten Bildbetrachter. Zahlreiche Optionen – wie das Ändern von Farbe, Größe und Format von Bildern – sind in einer einfachen Programm-Oberfläche zusammengefasst. Für schnellen…