Beiträge

Weniger Festplatten-Platz für den Papierkorb reservieren

Wem es immer chronisch an Speicherplatz mangelt, der will natürlich alles verhindern, was auf der Festplatte Platz vergeudet. Der Windows-Papierkorb ist da ein guter Ansatzpunkt. Hier steht, wie man den maximalen Speicherplatz einschränkt.

Yosemite: Mac-Festplatte auf Fehler prüfen

Wenn der Mac die Neu-Einteilung der Festplatte verweigert, weil Fehler im Dateisystem gefunden wurden, ist es in OS X Yosemite ein Leichtes, diese zu beheben. Dazu wird der Mac im Wiederherstellungs-Modus neu gestartet.

Outlook-Elemente dauerhaft löschen

Wenn man eine eMail oder einen Kontakt in Microsoft Outlook löscht, wird er nicht sofort entfernt, sondern nur als gelöscht markiert. So spart das Programm Zeit – leider aber keinen Speicherplatz auf der Festplatte. Um gelöschte Daten tatsächlich loszuwerden, muss man Hand an die Datendatei legen.

T-Mobile: Bereits verbrauchte Daten-Menge herausfinden

Bei allen Mobilfunk-Netzanbietern wird die Geschwindigkeit gedrosselt, sobald Sie mehr als eine bestimmte Datenmenge pro Monat verbrauchen. Wie hoch dieses Limit ist, hängt von Ihrem Tarif ab. Damit Sie als T-Mobile-Kunde besser im Blick behalten können, wann Sie das Datenlimit erreichen, gibt’s eine iPhone-App, die Ihnen genau das anzeigt.

Windows 8: Übertragene Netzwerk-Datenmenge anzeigen

Zuhause hat heute fast jeder eine Flatrate, man kann also so viele Daten ins Internet senden und empfangen, wie man möchte – zum Festpreis. Doch unterwegs sind Tarife mit einem maximalen Daten-Volumen die Regel. Man muss also darauf achten, dass die 300, 500 oder 1000 MB nicht zu schnell aufgebraucht sind. Windows 8 hilft Ihnen dabei.