Beiträge

Linux-Shell: Datei-System der geladenen Laufwerke ermitteln

Die Auswahl von Dateisystem in Windows ist überschaubar: NTFS, FAT32 und vielleicht noch exFAT. In Linux-Systemen werden mehr Partitionsarten genutzt. Welches Dateisystem Ihre Laufwerke haben, ermitteln Sie mit einem einfachen Shell-Befehl.
Datenträgerverwaltung: Laufwerkbuchstaben entfernen

Mehrere primäre Partitionen auf einer Festplatte anlegen

Festplatten lassen sich mit Windows-Bordmitteln in mehrere Laufwerke einteilen. Allerdings legt die Datenträgerverwaltung normalerweise nur eine primäre Partition an, während weitere Partitionen als logische Laufwerke eingerichtet werden. Wie können Sie mehrere primäre Partitionen erstellen?
Datenträgerverwaltung: Laufwerkbuchstaben entfernen

Neu gekaufte Festplatte wird im Explorer nicht angezeigt?

Sie haben eine neue Zusatz-Festplatte gekauft, schließen sie zum ersten Mal an – und sehen im Explorer kein neues Laufwerk? Das kann verschiedene Gründe haben. Vielleicht ist das Laufwerk nicht partitioniert, oder ein Kabel sitzt nicht richtig.
Datenträgerverwaltung: Laufwerkbuchstaben entfernen

So wandeln Sie eine Festplatte ins GPT-Format um

Eine Festplatte lässt sich in mehr als einen Datenbereich einteilen. Ob und wie viele dieser Partitionen vorhanden sind, ist in der Partitionstabelle gespeichert. Die Tabelle kann entweder im alten MBR- oder im neueren GPT-Format vorliegen. Hier die nötigen Schritte, um aus einer MBR-Festplatte einen GPT-Datenträger zu machen.
Datenträgerverwaltung: Laufwerkbuchstaben entfernen

Linux-Partitionen unter Windows lesen

Sie nutzen auf Ihrem Computer nicht nur Windows, sondern auch ein Linux-System, beispielsweise Ubuntu? Normalerweise können Sie auf die Daten der Linux-Partitionen unter Windows nicht zugreifen – sie sind einfach unsichtbar. Mit einem Trick können Sie sie doch zum Lesen öffnen.
Datenträgerverwaltung: Laufwerkbuchstaben entfernen

Zwei Festplatten-Partitionen zusammen fassen in Windows 8, 7 und Vista

Sie richten Ihre Festplatte neu ein und möchten zwei Festplatten-Partitionen zusammenfassen? Besonders einfach geht das mit der Windows-Datenträgerverwaltung. Achtung: Bevor Sie Partitionen Ihrer Festplatte bearbeiten, sichern Sie unbedingt alle Daten, die darauf gespeichert sind!

Größe des Windows-System-Laufwerks ändern

Das Windows-Systemlaufwerk ist die meist genutzte Partition eines Computers. Nicht nur das Betriebssystem selbst liegt hier, sondern auch alle Programme, die Sie im Lauf der Zeit einrichten. Dumm nur, wenn so langsam Platz-Not auf Laufwerk C…
Eigene Dokumente verschieben

Eigene Dokumente auf zweite Partition verschieben

Je länger es her ist, seit Sie Windows installiert haben, desto mehr Programme und Daten wurden installiert. Ist Windows zu langsam geworden oder treten unerklärliche Fehler auf, muss das System neu aufgesetzt werden. Normalerweise werden damit auch die eigenen Daten gelöscht und müssen vorher gesichert werden. Einfacher geht das, wenn die Festplatte in mehrere Datenbereiche, also Partitionen, eingeteilt ist.
Datenträgerverwaltung: Laufwerkbuchstaben entfernen

Laufwerke unsichtbar werden lassen

Profis teilen ihre Festplatte gern auf: ein Laufwerk für das Windows-System und installierte Programme, weitere Partitionen sind für persönliche Daten, Filme, Downloads und so weiter reserviert. Wer eine bestimmte Partition ausblenden möchte, damit sie nicht im Windows-Explorer sichtbar ist, kann ihr den Buchstaben wegnehmen.