Beiträge

Windows 10: Downloads im Explorer anzeigen

Eine der häufigsten Aktionen, die man am PC ausführt, ist das Herunterladen von Dateien aus dem Internet. Ob man nun Dokumente, Musik, Filme oder auch Software downloadet: Vieles landet im Downloads-Ordner auf der Festplatte.

OneNote-Notizen als PDF-Dateien exportieren

Das Notiz-Programm OneNote von Microsoft ist zum Erfassen jeder Art Notizen geeignet. Will man Notizen aus OneNote an andere Personen weitergeben, ohne dass diese die Notizen bearbeiten können, erzeugt man am besten eine PDF-Datei.

Standard-Speicherort für Office-Programme anpassen

Beim Speichern eines Word-Dokuments, einer PowerPoint-Präsentation oder einer Excel-Tabelle schlägt Office automatisch die Bibliothek „Dokumente“ vor. Klar, man kann jedes Mal manuell einen anderen Ordner wählen. Wer die „Dokumente“ aber nie nutzt, ändert am besten den Standard-Speicherort.

Windows 10: Offline-Karten auf anderem Laufwerk speichern

Eine der neuen Apps in Windows 10 ist die Karten-App, die auf Bing basiert. Besonders praktisch: Für den Urlaub lassen sich die Karten vorab auf das Gerät herunterladen. Dann läuft die App auch ohne Internet. Ist auf dem System-Laufwerk kein Platz mehr frei, kann man den Speicherort auch verändern.

Office-Wörter-Buch bei PC-Wechsel oder Neu-Installation kopieren

Beim Neu-Aufsetzen eines PCs muss man viele Programme installieren und Dinge einstellen. Auch müssen alle Programme wieder bei Null anfangen, von ihrem Benutzer zu lernen. Wer sich einen Teil der Arbeit sparen will, kopiert die benutzerdefinierten Wörterbücher für Word, Excel und Co.

Windows 8.1: Ist diese Kachel eine App oder ein Programm?

Windows 8.1 unterscheidet zwischen klassischen PC-Programmen und Modern-UI-Apps, die sich aus dem Store laden lassen. Auf der Windows-Startseite ist bei angehefteten Kacheln aber nicht erkennbar, ob es sich um eine App oder ein Programm handelt. Wie finden Sie es heraus?

Gelöschte Dateien aus dem Papierkorb wiederherstellen

Sie haben versehentlich eine Datei gelöscht, die Sie doch noch brauchen? Dank des Papierkorbs ist das meist kein Problem. Denn Windows speichert eine Sicherheitskopie, bis der Papierkorb geleert oder zu voll wird. Wie stellen Sie eine Datei aus dem Papierkorb wieder her?

So leeren, ändern oder verschieben Sie Ihren Spotify-Zwischen-Speicher

Der beliebte Musik-Streamingdienst Spotify legt für Songs einen Zwischenspeicher an. Hier werden unter anderem die Tracks gespeichert, die Sie als „offline hören“ markiert haben. Wenn Sie mehr Platz auf Ihrem Laufwerk benötigen, lässt sich dieser Spotify-Cache leeren, ändern oder auch auf eine andere Festplatte verschieben.

Word 2013: Eigene Vorlagen beim Programm-Start anzeigen

Mit Vorlagen können Sie vielen gleichartigen Dokumenten ein einheitliches Aussehen verpassen. In Word 2013 werden Ihnen für neue Dokumente eingebaute Vorlagen vorgeschlagen. Sie haben eigene Vorlagen, auf die Sie auch gern per „Datei, Neu“ oder beim Programmstart zugreifen möchten?

Outlook-Fehler-Meldung „Datei-Anlage kann nicht erstellt werden“ beheben

Mit Anlagen lassen sich beliebige Dateien über das Internet senden. Beim Versuch, eine E-Mail-Anlage in Outlook zu öffnen, erscheint manchmal aber nur eine Fehlermeldung: „Datei kann nicht erstellt werden: (Dateiname). Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, in dem Sie die Datei erstellen wollen…“. Woher kommt der Fehler? Wie werden Sie ihn los?

Windows 7 und 8: Standard-Ordner für Bibliothek festlegen

Oft speichert man Dateien ähnlichen Typs an verschiedenen Orten, zum Beispiel Bilder. Damit man sich das Hin- und Herschalten im Windows-Explorer sparen kann, hat Microsoft in Windows 7 die Bibliotheken eingeführt. Das sind virtuelle Ordner,…

Windows Mail: Die Windows-Mail-Datei im Explorer finden

Viele Anwender fragen sich, wo Windows Mail eigentlich die Mail- und Kontaktdaten speichert. Bei einem Wechsel auf einen anderen Rechner oder fürs Backup eine wichtige Frage. Um die Windows-Mail-Daten zu finden, muss man erst an der Konfiguration des Windows Explorers schrauben.

Windows Vista: JPG-Dateien aus den Windows-Themes extrahieren

Richtig schick wird der Windows-Desktop mit den frei erhältlichen Windows-Themes inklusive faszinierender Bildschirmhintergründe. Mit einem Trick lassen sich die Wallpaper als separate JPG-Grafikdatei speichern und weiterverwenden – etwa in privaten Word-Dokumenten oder E-Mails.