Beiträge

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

Windows 10 Creators Update: Farb-Design anpassen

Für das Creators Update von Windows 10 hat Microsoft an allen Ecken und Kanten Verbesserungen umgesetzt. Unter anderem auch in der Design-Verwaltung – hier können Nutzer ab sofort auch ganz eigene Akzent-Farben einrichten.

Schwarze Titel-Leisten in Windows 10 beheben

Wenn alle Fenster nur noch schwarze Titel-Leisten haben, liegt das nicht an einem Problem mit dem Computer, sondern an einer Option, die in den Windows 10-Einstellungen geändert werden muss. Wir zeigen, wie sie korrigiert werden kann.

Windows 10: Titelleiste einfärben, aber Startmenü und Taskleiste nicht

Seit Windows 10 Version 1511 gibt es in den Einstellungen eine Option zum Einfärben von Fenstern, dem Startmenü und der Taskleiste. Nicht jeder will aber gleich alle drei Elemente färben. In diesem Tipp zeigen wir, wie man nur die Titelleiste einfärben kann.

Parallels Desktop 11: Schneller in den Coherence-Modus schalten

Mit dem Coherence-Modus werden Windows- und OS X-Fenster gemeinsam auf dem gleichen Schreibtisch angezeigt. Jetzt können Nutzer schneller in diesen gemischten Modus umschalten.

Yosemite: Voll-Bild-Modus einer App wieder beenden

Der grüne Knopf maximiert die Fenster einer App in OS X Yosemite nicht mehr, sondern schaltet das Programm in den Vollbildmodus. Nur – wie beendet man diese Ansicht wieder?

OS X Yosemite: Fenster wieder mit dem grünen Knopf maximieren

Oben links in jedem Mac-Fenster finden sich die drei „Ampel“-Knöpfe zum Schließen, Minimieren und Maximieren. Seit OS X Yosemite jedoch dient der grüne Knopf zum Aktivieren des Vollbildmodus. Wer das Originalverhalten wiederherstellen will, muss einige Schritte ausführen.

Das neue Oberflächen-Design von Windows 10

In Windows 10 integriert Microsoft nicht nur wieder das Startmenü, sondern ändert auch das Aussehen der Benutzer-Oberfläche. Das betrifft zum Beispiel die Fenster, die jetzt mehr nach Modern-UI aussehen.

OSX: Dateien in einen anderen Ordner verschieben per Titel-Leiste

In OSX noch einen einfacheren Weg als über den Finder, um eine Datei an einen anderen Speicherort zu verschieben: über die Titelleiste des Bearbeitungs-Programms.

So blenden Sie ab Firefox 28 die Titel-Leiste ein

Im Firefox-Browser ist die Titelleiste standardmäßig nicht sichtbar. Das soll Platz sparen. Allerdings zeigt die Titelleiste den Titel der aktuell offenen Webseite. Wenn Sie wollen, blenden Sie die Browser-Titelleiste einfach wieder ein. Wie?

4 Wege, ein Fenster zu maximieren

Damit Sie mehr Platz zum Arbeiten in einem Programm haben, lässt sich ein Fenster auch auf die maximal mögliche Größe vergrößern, man „maximiert“ es. Hier 4 Wege, das zu tun.

Langweilige Downloads abkürzen – und trotzdem im Auge haben

Besonders große Programm-Updates dauern eine Ewigkeit, bis sie heruntergeladen sind, selbst bei schnellstem DSL. Das wird schnell langweilig. Sie wollen weiterarbeiten, den Fortschritt des Downloads aber trotzdem verfolgen?

Webseiten-Titel wieder in der Firefox- oder IE-Titelleiste anzeigen

Internet Explorer, Chrome und auch Firefox haben keine klassische Titelleiste mehr im Fenster. Um Platz zu sparen, werden nur die offenen Tabs und die Adresszeile angezeigt. Mit einem Trick erhalten Sie die normale Titelleiste Ihres Firefox-Fensters wieder zurück.

Fenster maximieren leicht gemacht

Manchmal sind es die einfachen Handgriffe, die in der Summe Zeit sparen. Ein Beispiel ist das Maximieren von Fenstern auf die volle Bildschirmgröße. Standardmäßig geht das in Windows ja, indem Sie mit der Maus auf das Icon links vom Schließen-Kreuz…