Beiträge

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

MediathekView: Verpasste Fernseh-Sendungen runterladen

Wieder mal eine TV-Sendung verpasst? Macht nichts. Viele Sender stellen in ihren Mediatheken die Sendungen der letzten Tage als Videostream zur Verfügung. Eigentlich eine gute Sache. Allerdings sind die Mediatheken der Sender oft kaum zu finden. Einfacher geht's mit "MediathekView". Damit lassen die Inhalte aller Mediatheken am Rechner betrachten und sogar aufnehmen.

VLC-Player: Verzerrte Bilder ins richtige Format bringen

Normalerweise erkennt der VLC-Player automatisch, in welchem Format ein Film aufgenommen wurde und stellt ihn korrekt am Bildschirm dar. Das klappt leider nicht immer reibungslos. Bisweilen zeigt der VLC-Player ein leicht verzerrtes Bild. Das lässt sich korrigieren.

VLC-Player und Windows Media Player: Alle installierten Codecs anzeigen

Songs und Videos gibt es in den unterschiedlichsten Dateiformaten. Damit möglichst viele Formate abgespielt werden, sind die Media Player mit sogenannten Codecs ausgestattet. Codecs übersetzen das jeweilige Datenformat in Bild und Ton. Mit einem Trick lassen sich beim Windows Media Player und VLC-Player Übersichten der unterstützten Codecs einblenden.

VLC Player: Standbilder von Filmszenen anfertigen

Standbilder spannender Szenen eignen sich gut als Hintergrund für selbst angefertigte DVDs. Viele Anwender verwenden zum Anfertigen der Standbilder ein Screenshot-Programm. Einfacher geht's mit der Standbildfunktion des kostenlosen VLC-Players.

VLC-Player: Multimedia-Tasten mit VLC nutzen

Tastaturen mit Multimedia-Tasten für Lautstärke, Start und Stopp funktionieren zwar im Windows Media Player, sind in anderen Playern wie VLC oft ohne Funktion. Meist liegt’s nur an einer fehlerhaften Einstellung.

VLC-Player: Das Handy als VLC-Fernsteuerung nutzen

Auf vielen Smartphones ist das Handy-Betriebssystem Windows Mobile installiert. Ist auf dem Multimedia-PC der kostenlose Mediaplayer VLC installiert, kann mit einem Zusatzprogramm das Handy als Fernsteuerung für den Multimedia-Rechner genutzt werden.

VLC-Player: Videos mit festem Seitenverhältnis wiedergeben

Notebooks sind meist mit einem 16:10-Bildschirm ausgestattet. Wird auf dem tragbaren Rechner ein Video in einem anderen Format abgespielt, muss erst manuell das formatfüllende Seitenverhältnis eingestellt werden. Mit einem Trick lässt sich das passende Seitenformat im VLC-Player dauerhaft einstellen.