Wenn die Temperaturanzeige in Windows in Fahrenheit ist

Wenn die Temperaturanzeige in Windows in Fahrenheit ist

Windows 10 und 11 zeigen Ihnen als besonderen Service das Wetter in der Taskleiste an. Manchmal sind die Temperaturangaben plötzlich ohne Ihre Einflussnahme viel zu hoch. Das können sie schnell beheben!

Windows verwendet aktuelle Informationen Ihres PCs zu Bestimmung der Wetterangaben: Die Position, um im Standard für den aktuellen Ort die Wettervorhersage anzuzeigen. Das Land Ihrer Internetverbindung, um regionale Informationen wie beispielsweise die Temperatureinheit festzulegen. Im beschriebenen Fall steht neben der Zahl ein F (für Fahrenheit) statt C (für Celsius). Das deutet darauf hin, dass Ihre Internetverbindung zumindest über einen ausländischen Knotenpunkt gelaufen ist und die Temperatureinheit automatisch aus die US-amerikanische umgestellt wurde.

Wenn die Temperaturanzeige in Windows in Fahrenheit ist

Klicken Sie dann auf die Temperaturangabe in der Taskleiste, dann auf die drei Punkte oben rechts in der Temperaturanzeige. Klicken Sie nun mit der Maus neben Celsius (C) und speichern Sie die Einstellung ab.

Wenn die Temperaturanzeige in Windows in Fahrenheit ist

Windows übernimmt diese Einstellung jetzt in der Taskleiste und stellt die Temperatur wieder in den in unseren Breitengraden verwendeten Grad Celsius dar.

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top