schieb.de > Tipps > Gmail mit Ihrer eigenen Mail-Adresse nutzen

Gmail mit Ihrer eigenen Mail-Adresse nutzen

13.07.2012 | Von Ann + J.M.

Tipps

Die Spamfilter von Google sind extrem praktisch. Und die Webseite von Gmail ist – im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern, wie zum Beispiel GMX – sehr übersichtlich und enthält nur wenig Werbung. Sie können Gmail auch für Ihre normale Mail-Adresse nutzen.

Dazu ein neues Gmail-Konto anlegen und in dessen Einstellungen wechseln. Im Bereich „Konten und Import“ finden Sie einen Abschnitt „E-Mails per POP3 aus anderen Konten abrufen“. Hier klicken Sie auf „Vorhandenes … hinzufügen“ und geben die Zugangsdaten Ihres bisherigen Mail-Kontos ein.

Anschließend fügen Sie im Abschnitt „Senden als“ ebenfalls Ihr bisheriges Mail-Konto ein. Achtung: Entfernen Sie den Haken bei „Als Alias behandeln“, und aktivieren Sie im nächsten Schritt die Einstellung „Über ihredomain.de SMTP-Server senden“. Darunter tragen Sie die Daten des SMTP-Servers Ihres E-Mail-Kontos ein.

Im Abschnitt „Konten und Import“ können Sie außerdem die Einstellung „Von derselben Adresse aus antworten, an die die Nachricht gesendet wurde“ setzen. So sehen Empfänger Ihrer E-Mails nicht, dass Sie mittels Gmail auf Ihr Postfach zugreifen.


Kostenlosen Newsletter abonnieren




NEU: schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentieren