Bluetooth wird immer beliebter. Schließlich können sich mit dieser Funktechnik so verschiedene Geräte wie Handy, Drucker, Organizer und PC miteinander unterhalten. So lassen sich ohne lästiges Kabelstöpseln Daten austauschen. Wer auf diese Weise drahtlos Daten austauschen will, kann seinem Gerät einen individuellen Namen geben, etwa Mein BT-Handy. Der Name erscheint in Klartext in den Verbindungsmenüs anderer Bluetooth-Geräte.

Manchmal wird jedoch anstatt des individuellen Namens lediglich die kryptische Bluetooth-Adresse angezeigt, eine 48 Bit lange und einzigartige Seriennummer, über die jedes Gerät verfügt. Wer die individuelle Bluetooth-Adresse seines Nokia-Handys in Erfahrung bringen möchte, tippt im Standby-Modus einfach den Kontrollbefehl *#2820# ein. Das Handy präsentiert anschließend die eigene Bluetooth-Seriennummer.