Wer die Tabellenkalkulation Excel auf seiner Festplatte hat, macht mit Microsofts Rechenkünstler meist mehr als nur Zahlenreihen zu verarbeiten. Denn Excel ist auch ein prima Programm zum Verwalten langer Listen. Wer eine bereits vorhandene Liste übernehmen möchte, kann sicher sein: Irgendwie lassen sich die Daten auf jeden Fall in Excel übernehmen (einlesen). Denn Excel kann diverse Dateiformate importieren.

Allerdings ergibt sich häufig ein nicht zu unterschätzendes Problem: Oft erscheinen gleich mehrere Daten in einer einzelnen Datenzelle, etwa Nachname und Vorname, die durch Komma getrennt sind. Manchmal wäre es aber praktischer, wenn jedes Datenfeld in einer eigenen Spalte auftaucht.

Kein Problem, denn Excel ist bei der Neuordnung behilflich. Einfach die betroffenen Zellen markieren und anschließend die Funktion Text in Spalten im Menü Daten aufrufen. Anschließend lässt sich festlegen, ob Leerzeichen oder Kommata als Trennzeichen interpretiert werden sollen. Danach verteilt Excel die importierten Daten übersichtlich auf mehrere Spalten.