Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein in jedem PC fest eingebautes Programm, das unter anderem dafür sorgt, dass nach dem Einschalten das Betriebssystem seine Arbeit aufnimmt. Da Veränderungen am BIOS mitunter folgenreich sein können, lässt sich der Konfigurationsbereich meist durch ein Passwort absichern.

Das Problem: Wer das Passwort vergisst (oder nicht kennt), kann nichts mehr ändern. Doch der Schutz lässt sich deaktivieren. Dazu unter Windows die Funktion Ausführen aufrufen und Debug eingeben. Anschließend nacheinander die kryptisch wirkenden Befehle -o 70 2e, o 71 ff und q benutzen und einzeln mit [Enter] bestätigen. Danach ist der Passwortschutz aufgehoben. Aber vorher alle wichtigen BIOS-Einstellungen notieren!