Der Internet Explorer ist zwar unangefochtener Marktführer – aber nicht jeder fühlt sich beim Surfen mit Microsofts Browser-Software wohl. Denn bekanntlich hat der IE reichlich Sicherheitslücken, die mitunter auch nicht immer sofort gestopft werden. Eine besonders attraktive Alternative zum weit verbreiteten Standard: Die kostenlos erhältliche Software Firebird.

Der Feuervogel ist ein besonders schlanker Browser, der wenig Speicherplatz beansprucht und zudem auch noch besonders schnell arbeitet. Schneller als mit dem unter http://www.mozilla.org für Windows, Linux und Mac OS X erhältlichen Browser lassen sich Webseiten kaum ansteuern. E-Mail und andere Extras gibt es in Firebird nicht.