Beim automatischen Start hält sich Windows an keine Regeln. Windows startet die Anwendungen des Autostart-Ordners scheinbar in einer willkürlichen Reihenfolge. Nur mit List und Tücke können Sie die Reihenfolge exakt bestimmen: Erstellen Sie dazu eine Batchdatei, die die Anwendungen der Autostart-Gruppe der Reihe nach startet.

Löschen Sie zunächst die Programmsymbole des AutoStart-Ordners. Starten Sie danach den Windows-Editor über „Start > Alle Programme > Zubehör > Editor“ und geben Sie die entsprechenden Startbefehle für die Anwendungen ein, beispielsweise in folgender Form:

start calc.exe

start write.exe

start c:\winword\winword.exe

Diese Batchdatei startet beispielsweise zuerst den Taschenrechner, dann WordPad und anschließend die Textverarbeitung Word.

Speichern Sie die Datei nun als Batchdatei, indem Sie im Editor „Datei > Speichern unter…“ wählen; als Dateityp „Alle Dateien“ auswählen und im Feld „Dateiname“ den Namen der Datei und als Dateikennung „bat“ eingeben (z.B. „start.bat“).

Danach kopieren Sie diese Datei in den Autostart-Ordner. Die Batchdatei sorgt anschließend dafür, dass die Anwendungen beim Start von Windows XP auch in der richtigen Reihenfolge hochfahren.