Arbeiten alle Computer in ihrem Netzwerk unter Windows XP, dann haben Sie mit der Freigabe des Druckers (siehe vorhergehender Tipp) bereits alles erledigt. Befinden sich allerdings auch Computer im Netzwerk, die mit einem anderen Betriebssystem als Windows XP arbeiten (zum Beispiel Windows 95,98 oder Windows NT), dann müssen Sie für den freigegebenen Drucker die Treiber für das jeweilige Betriebssystem installieren.

Öffnen Sie dazu ebenfalls das Freigabefenster (Drucker mit rechts anklicken, “Eigenschaften” anklicken und Register “Freigabe” wählen) und klicken Sie auf “Zusätzlicher Treiber”. Wählen Sie dann die Betriebssystemumgebung, aus der heraus Netzwerkcomputer auf ihren Drucker zugreifen und bestätigen Sie mit “OK”. Windows verlangt nun nach dem entsprechenden Treiber; die Diskette oder CD mit dem Treiber müssen Sie dafür bereit halten.