Seitdem „Huygens“ auf dem Saturnmond Titan gelandet ist, haben Sternengucker und Astronomie-Fans wieder schlaflose Nächte: Ständig gibt´s neue Nachrichten und vor allem: neue Bilder. Im In-ternet werden die Bilder quasi ohne Zeitverzögerung veröffentlicht. Die Fangemeinde diskutiert und fachsimpelt. Die besten Webseiten für Astronomie-Fans.

Es sind nicht zuletzt solche beeindruckenden Aufnahmen aus dem All, die immer mehr Menschen für Astronomie und Raum-fahrt begeistern können. Solche Bilder gibt es unter http://www.extrasolar-planets.com.

Aber keineswegs nur Bilder. Denn Extrasolar-Planets informiert umfassend und sehr detailreich über Astronomie und Weltraum. Es gibt aktuelle Nachrichten – aber auch Hintergründe, etwa über die Expeditionen von NASA und ESA.

Die Beiträge sind seriös und informativ. Bilder und Fotos laden zum stundenlangen Schmökern ein … Etwa Aufnahmen vom Hubble-Teleskop.

Einziger Wermutstropfen: In manchen Browsern hakt die Menüleiste.

Dennoch: Extrasolar-Planets ist eins der umfangreichsten Angebote zum Thema – und eins der besten. Dafür gibt es: vier Sterne.

http://www.extrasolar-planets.com / 4 Sterne

Lust auf mehr Bilder aus dem All? Kein Problem. Hier gibt es zum Beispiel die ersten Nahaufnahmen vom Saturnmond Titan. Unter http://www.raumfahrer.net.

Das Portal erklärt und dokumentiert ausführlich die verschiedenen Raummissionen, die im Augenblick im Gang sind. Besucher erfahren so manches über die zum Einsatz kommende Technik, aber auch über Erfolg und Misserfolg der Missionen. In Wort und Bild. Aber manchmal sogar auch zum Anhören. Wie diese hörbar gemachten Radarsignale vom Saturnmond Titan…

Die vielen Hintergrundberichte, etwa über Planeten und Monde, sind interessant und verständlich. Wer sich für internationale Raumfahrt interessiert, ist hier genau richtig.

Ein umfassendes Angebot – übersichtlich präsentiert. Darum bekommt raumfahrer.net von mir vier Sterne.

http://www.raumfahrer.net / 4 Sterne

Wer von der Erde aus den Weltraum erkunden möchte, braucht ein Teleskop. Wie so ein Blick durchs Teleskop aussehen kann, zeigt dieses Webangebot: Unter http://www.astronomie.de gibt es jede Menge beeindruckender Aufnahmen vom Sternenhimmel.

Astronomie.de erklärt aber auch, wie Teleskope überhaupt funktio-nieren – und wie Fotos vom Sternenhimmel entstehen.

Solche Karten helfen Teleskopfans, die gewünschten Sterne und Planeten am Firmament zu entdecken. Jede Menge detailreicher Karten und Grafiken, die jedoch in der Regel nur Eingeweihten etwas sagen.

Davon haben wieder alle etwas: Gelungene Fotoaufnahmen vom Nachthimmel. Das hier sind zum Beispiel so genannte Strichspuraufnahmen. Die Bewegungen am Sternenhimmel in einer Langzeitaufnahme.

astronomie.de: Viel Wissenswertes, beeindruckende Bilder, aber Interesse sollte man schon mitbringen: Das ist mir drei Sterne wert.

http://www.astronomie.de / 3 Sterne