Wer die Funktion „Öffnen“ im Menü „Datei“ benutzt, um ein auf der Festplatte gespeichertes Dokument in Microsoft Word zu laden (oder die Tastenkombination [Strg][O] benutzt, was denselben Effekt hat, aber viel schneller geht), muss nicht erst das komplette Dokument in die Textverarbeitung laden, um den Inhalt zu sehen. Word erlaubt schon vorher einen kurzen Blick in den Text. Eine Funktion, die „Vorschau“ genannt wird.

Dazu im „Öffnen“-Dialog auf den kleinen Button neben „Extras“ klicken und dort „Vorschau“ aktivieren. Word präsentiert dann in der rechten Fensterhälfte die erste Seite des gerade vom Cursor markierten Dokuments. Das macht es einfacher, das passende Dokument zu finden, wenn der Dateiname allein nicht aussagekräftig genug ist.