Hörbücher auf CD – zweifellos eine feine Sache. Allerdings sind selbst tragbare CD-Player meist groß und sperrig. Für unterwegs jedenfalls nicht optimal.

MP3-Player hingegen sind kleiner, manche, sogar deutlich kleiner. Wer hier ein Hörbuch rein bekommt, der kann selbst dicke Schmöker problemlos unterwegs anhören…

MP3-Player können eben nicht nur Musik abspielen, sondern einen natürlich genauso gut auch mit einem Hörbuch versorgen. Hörbücher für MP3-Player sind allerdings nicht dasselbe wie Hörbücher auf CD. Sie werden zum Beispiel anders hergestellt, damit sie nicht zu viel Speicherplatz verschlingen und überhaupt in den MP3-Player rein passen. Es gibt durchaus einiges zu beachten. Gekauft werden die MP3-Hörbücher bequem im Internet. Wo sonst.

Es gibt bereits mehrere Anlaufstellen für Hörbuch-Fans. Einer der größten Onlineshops für Hörbücher ist audible.de. Audible bedeutet: Hörbar. Die deutsche Filiale eines amerikanischen Onlineshops. Hier können Bücherfans bequem stöbern. Die Auswahl ist zwar noch nicht überwältigend, aber doch ganz ordentlich. Mehrere hundert Titel. Auch aktuelle.

Wer ein Hörbuch kauft, der holt das Buch zunächst als Audiodatei auf seine Festplatte. Der Onlineshop ist dabei behilflich, insgesamt recht einfach zu bedienen. Viel schief gehen kann eigentlich nicht. Eine schnelle DSL-Leitung sollte man allerdings schon haben. Denn sonst dauert das Herunterladen umfangreicher Bücher eine halbe Ewigkeit.

Geladene Bücher lassen sich nicht nur am PC anhören. Das Buch kann in der Regel auf CD gebrannt oder auf einen MP3-Player übertragen werden.

audible.de bietet aber nicht nur einzelne Bücher an, sondern auch Abonnements. Dann gibt es jeden Monat zwei Bücher, was günstiger ist, als die Bücher direkt zu kaufen. Eine hübsche Idee. Und: Man kann sogar Zeitungen abonnieren. Handelsblatt. New York Times. Die Zeit. Die wichtigsten Nachrichten und Artikel. Vorgelesen. Zum Beispiel Die Zeit.

Audible - Hörbücher und Audiomagazine zum Download

Ein anderer Onlineshop für Hörbücher ist www.soforthoeren.de. Soforthoeren.de gibt es schon etwas länger. Die Auswahl ist entsprechend größer. Romane, Erzählungen, Hörspiele, Krimis – alles wird geboten. Anders als bei audible.de landen die Bücher hier im MP3-Format auf der Festplatte. Ohne irgendeinen Kopiertschutz.

Die MP3-Dateien sind mit einem unsichtbaren und auch unhörbaren Wasserzeichen versehen. Das schützt die Verlage vor Raubkopien, beeinträchtigt aber nicht den Hörgenuss. Der Kunde hat nur Vorteile. Denn hier gekaufte Hörbücher sind garantiert ohne Problem auf jedem MP3-Player und auf jedem Rechner benutzbar.

audible.de ist im Detail etwas komfortabler in der Handhabung. Funktioniert dafür aber auch nicht mit jedem Browser einwandfrei. Außerdem werden nicht alle MP3-Player unterstützt. Das macht´s etwas hakliger. soforthoeren.de ist ideal für alle, die sich mit MP3 und Technik gut auskennen.

Aber es muss nicht immer etwas kosten, sich mit Hörbüchern zu versorgen. Es gibt auch kostenlose Hörbücher aus dem Netz!!

Zum Beispiel unter http://www.vorleser.net. Eine Adresse, die sich Hörbuchfans auf jeden Fall merken sollten. Denn hier gibt es Hörbücher zum Nulltarif. Ob Erzählungen. Gedichte. Märchen. Oder Specials. Ein wirklich breites Angebot. Unter http://www.vorleser.net. Ein Mausklick – und der Vorleseservice beginnt…

Das meiste sind Klassiker. Weil nur ältere Texte rechtefrei sind. Eine Bedingung, um kostenlos angeboten werden zu können.

Aber auch Märchen gibt es. 19 Märchen stehen stehen allein von den Gebrüdern Grimm zur Auswahl. Von A wie Aschenputtel bis S wie Schneewittchen.

Da werden sich die Kleinen aber freuen. Die herunter geladenen Hörbücher lassen sich problemlos auf CD brennen oder auf einen MP3-Player übertragen.

Wer kein Hörbuch verpassen möchte, der abonniert einfach den Newsletter. Eine wirklich tolle Idee und ein klasse Service. Das ist mir fünf Sterne wert.

Ein Wort noch zur Tonqualität. Die ist bei allen Anbietern ganz ordentlich. Sie können mitunter sogar selbst bestimmen, in welcher Qualität die Hörbücher geladen werden sollen.

Aber: Mit der kristallklaren Tonqualität einer CD lassen sich die Hörbücher aus dem Internet nicht vergleichen.

Es klingt schon alles etwas dumpfer, mit Rauschen und so weiter.

Anderenfalls würden die Hördateien noch viel größer – und davor schrecken die Anbieter derzeit noch zurück. Man muss es nur wissen.Auf einem MP3-Player hört man auch Musik nicht in CD-Qualität.

Falls Sie noch Fragen zum Thema Hörbücher aus dem Internet haben sollten, wie immer der Hinweis: Scheuen Sie sich bitte nicht, unser Angeklickt-Forum zu besuchen. Dort können Sie nämlich rund um die Uhr Fragen los werden und mit anderen diskutieren. Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch im Forum.