fbpx
schieb.de > Tipps > Bilder aus dem All

Bilder aus dem All

28.05.2005 | Von Jörg Schieb

Tipps

ACHTUNG: Aufgrund eines immensen Andrangs sind die beteiligten Server mitunter überfordert. Falls ein Karten- oder Bild-Dienst aktuell nicht zur Verfügung steht, probieren Sie es bitte später noch mal. Wir haben darauf nicht den geringsten Einfluss. Danke.

Früher war der Atlas immer das dickste Schulbuch im Tornister. Und zu Hause gab es noch dickere Ausgaben – mit unzähligen Karten und Bildern. Mit etwas Glück war auch noch ein Globus greifbar. Heute alles gar nicht mehr nötig. Denn der Computer kann den Atlas ganz gut ersetzen. Er bietet auf Mausklick beeindruckende Karten und Bilder.

Die Welt erforschen. Mit Nasa World Wind kein Problem. Ein interaktiver Globus, gefüttert mit den Daten und Satellitenaufnahmen der Weltraumbehörde NASA. Unter http://www.aks-surftipps.de/nasa kann jeder quasi wie Supermann über Kontinente und Länder fliegen.

Das Herunterladen des allerdings riesigen Programms lohnt sich. Computerbenutzer können so jeden Winkel der Erde erkunden. Die Nasa kennt jeden noch so kleinen Ort. Aus Karten werden anschauliche Satellitenaufnahmen. Von Großstädten gibt es sogar hoch aufgelöste Aufnahmen.

Doch das ist längst nicht alles. Wer mag, kann sich Phänomene wie große Brände oder Wirbelstürme oder El Nino aus dem All anschauen – im Zeitraffer.

Sensationell. Eine schnelle DSL-Leitung ist hierfür allerdings unverzichtbar. Dafür gibt es von mir fünf Sterne.

http://www.aks-surftipps.de/nasa / 5 Sterne

Wer sich für Karten und Luftbildaufnahmen aus Nordrhein-Westfalen interessiert, sollte das weiter verbesserte, kostenlose Angebot vom Landesvermessungsamt Nordrhein-Westfalen besuchen. Unter http://www.aks-surftipps.de/nrwluft.

Die Karten hier sind unglaublich präzise: Straßennamen und Luftbildaufnahmen stimmen hundertprozentig überein. Auf Knopfdruck lässt sich die Karte ausknipsen – und dann nur noch die Luftbildaufnahme bestaunen.

Wer mag, gibt einfach die gewünschte Adresse ein. Kleiner Tipp: Unbedingt den Straßennamen ausschreiben.

Hier ist das Funkhaus des WDR im Düsseldorfer Hafen. Hier der Kölner Dom. Oder hier der Dom zu Münster.

Kurz und gut: Ein hervorragendes Angebot. Das verdient fünf Sterne.

http://www.aks-surfitpps.de/nrwluft

Aber auch das Ruhrgebiet kann man sich in aller Ruhe von oben anschauen. Das Ruhrgebiet-Portal unter http://www.ruhrgebiet.de bietet den so genannten Geodaten-Server. Eine interaktive Karte, die es in sich hat.

Einfach den gewünschten Kartenausschnitt im Ruhrgebiet bestimmen – und ein Mausklick später erscheint die eigene Stadt, der eigene Kreis von oben. Eine spannende Sache.

Es gibt auch jede Menge Zusatzinfos, etwa Postleitzahlen oder statistische Daten.

Kern sind aber die Luftbildaufnahmen. Hier zum Beispiel von Dortmund.

Ein wunderbares Angebot. Sehr detailreich und einfach in der Handhabung. Auch das ist mir 5 Sterne wert.

http://www.ruhrgebiet.de / 5 Sterne




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: ,

Kommentarfunktion gesperrt.