Die Archive der Weltraumbehörde Nasa sind voll gestopft mit spannenden Fotos, Luftbildaufnahmen und Kartenmaterial. Und seit kurzem kann jeder PC-Benutzer darauf zugreifen: Die kostenlos erhältliche Software Nasa World Wind zaubert einen interaktiven Globus auf den Bildschirm, der es in sich hat. Per Mausklick lässt sich der Globus drehen und stufenlos an jeden Ort der Welt heran zoomen. Dabei werden nach und nach nicht nur verblüffende Details sichtbar, es erscheinen auch Ortsbezeichnungen und vieles andere mehr. Von Großstädten werden sogar präzise Luftbildaufnahmen geboten, auf denen sich jedes Haus erkennen lässt.

Nasa World Wind lädt automatisch und unentwegt Daten aus dem Internet nach. So wird der jeweils gezeigte Kartenausschnitt mit der Zeit immer brillanter. Die Software ist 170 MByte groß. Ohne DSL-Leitung lässt sich Nasa World Winde deshalb kaum benutzen. Wer jedoch eine DSL-Leitung hat, wird sich schnell für die unglaublich vielseitigen Darstellungsweisen des interaktiven Atlas begeistern können. Wer mag, kann sich aber auch Naturereignisse wie Wirbelstürme, Vulkanausbrüche, Brände oder Unwetter anschauen: Nasa World Wind lädt die nötigen Daten und Bilder nach und präsentiert sie in einer beeindruckenden Animation.

http://www.aks-surftipps.de/nasa