Auch am Internet geht der Wahlkampf nicht spurlos vorbei. Während Parteien und Verbände gezielt informieren oder versuchen, ihre Anhänger zu mobilisieren, gibt es auch so manches Angebot, das nicht ganz so ernst gemeint ist. Wer mag, kann Merkel gegen Schröder in einem Boxkampf antreten lassen oder das Charisma der beiden Kandidaten miteinander vergleichen.

Politik ist ein schwieriges Geschäft mit vielen Facetten. Eins der besten Angebote zum Thema Politik ganz allgemein ist das preisgekrönte Portal http://www.politik-digitial.de.

Jede Menge fundierte, gut recherchierte Artikel und meinungsfreudige Kommentare über das aktuelle politische Geschehen. Übrigens nicht nur jetzt während des Bundestagswahlkampfs, sondern immer. Außerdem: Chats und Diskussionen über aktuelle Themen. Klasse.

Schön auch der Bereich: ich-gehe-nicht-hin.de. Hier können Nichtwähler in aller Öffentlichkeit mal ihre Meinung sagen – und erklären, warum sie nicht zur Wahl gehen wollen. Auch wenn das keine Lösung ist.

politik-digital.de: Optisch kein Leckerbissen – dafür aber der Inhalt. Das ist mir fünf Sterne wert.

http://www.politik-digital.de / 5 Sterne

Gerhard Schroeder – oder Angela Merkel? Wer hat mehr Charisma? Da gehen die Meinungen, natürlich, auseinander. Aber es gibt einen gewissen Trend. Und der lässt sich nun nachschauen – unter http://www.charismakurve.de.

Hier kann jeder Internetbesucher den Charismafaktor der beiden Kandidaten bestimmen. Auf diese Weise entsteht eine Charismakurve – nicht repräsentativ, aber vielleicht doch interessant.

Außerdem lassen sich noch verschiedene Eingeschaften der beiden Kandidaten bewerten, die für einen Kanzler, eine Kanzlerin doch recht wichtig sind.

Nicht bierernst zu nehmen und auch keine wissenschaftliche Studie, aber vielleicht doch ganz aufschlussreich. Eine hübsche Idee jedenfalls, die mir drei Sterne wert ist.

http://www.charismakurve.de / 3

Wie wär´s denn mit einem Duell der etwas anderen Art zwischen Gerhard Schroeder und Angela Merkel? Auch so etwas gibt es im Internet natürlich. Unter http://www.aks-surftipps.de/kanzlerboxen zum Beispiel. Hier treten die beiden in einem virtuellen Boxkampf gegeneinander an.

Alleine gegen den Computer – oder als Spiel zu zweit. Beides ist möglich. Per Tastendruck lassen sich Kanzler und Kanzlerkandidatin durch den virtuellen Ring steuern. Geschickte Links-Rechts-Kombinationen oder Rechts-Links-Haken zwingen den Gegner zum Boden. Mal den einen. Mal die andere.

Nur wer geschickt ist, gewinnt am Ende.

Ein reiner Spaß – ganz hübsch gemacht, allerdings ohne viel Abwechslung. Deshalb bekommt Kanzlerboxen von mir drei Sterne.

http://www.aks-surftipps.de/kanzlerboxen / 3 Sterne